Kaffeerösterei Hannemann

Im Rahmen einer studentischen Projektes entstand der Kontakt zur Kaffeerösterei Hannemann.

Die Zielstellung ist die Qualität des im schonenden Röstverfahrens bei max. 190° C  gegenüber dem im industriellen Prozess hergestelltem Röstkaffee zu vergleichen. Das geschieht durch Untersuchungen des Wassergehalts während des Röstens bis zur Endstufe sowie durch Analyse des Coffeingehalts und der Chlorogensäure, die für die Magenunverträglichkeit verantwortlich ist. Zukünftig sollen Fragestellungen zur Bildung von Acrylamid in Abhängigkeit vom Röstprozess und von der Kaffeesorte untersucht werden.