EN | FR | RU | CN
Outlook Web App - neuer E-Mail-ZugangOutlook Web App - neuer E-Mail-Zugang

Fachmessen 2010

Messebeginn:05.10.2010
Messeende:07.10.2010
Ort:Hannover
Thema:Verwertung von Kraftwerksabgasen mit schnell wachsenden Grünalgen
Beschreibung:

Vor dem Hintergrund der Klimaänderung gewinnt dieMöglichkeit der Nutzung von Algen als Beitrag zurMinderung des Treibhausgases Kohlendioxid zunehmendan Bedeutung. Mikroalgen sind hierfür besonders gutgeeignet, weil sie CO2-haltige Abgase als Kohlenstoffquellezum Biomasseaufbau nutzen können.

Ziel der Forschungsarbeiten ist die Entwicklung von Verfahren zur Reduzierung industrieller CO2-Emissionen verbunden mit einer effektiven Wertstoffgewinnung aus der Algenbiomasse. Die Restbiomasse kann anschließend weiter energetisch, als Substrat für Biogasanlagen, verwertet werden und auf diese Weise ein nachhaltiger
Kreislauf etabliert werden.
Nach der Auswahl schnellwachsender und umweltrobuster Mikroalgenstämme erfolgte die Optimierung der Wachstums- und Produktbildungsparameter. Anschließend
erfolgte die Adaption an erhöhte CO2-Gehalte (10 und 15 % CO2) und Untersuchungen mit Modellabgasen.
Die Ergebnisse zeigten eine Zunahme der Lipid- und Carotinoidgehalte mit steigendem CO2-Gehalt. 

 The aim of this research is the development of processes to reduce industrial CO2 emissions with microalgae in combination with an effective resource recovery, such as
lipids and carotenoids from the algae biomass. The results showed an increase of the lipid and carotenoid productivity with rising CO2 concentrations. The residual algae biomass is converted to biogas. 

 

Gemeinschaftsstand "Forschung für die Zukunft" - Halle 9I F12

Kontakt:

Prof. Dr. Carola Griehl



Erstellt von: Simone Keim