EN | FR | RU | CN
Outlook Web App - neuer E-Mail-ZugangOutlook Web App - neuer E-Mail-Zugang

Fachmessen 2015

Messebeginn:23.04.2015
Messeende:26.04.2015
Ort:Leipzig
Thema:Luzerne als Futterpflanze und Körnerleguminosen in der Tierhaltung
Beschreibung:

<xml></xml>

Luzerne als Futterpflanze

Auch wenn Luzerne bei den Trockenmasse- und Energieerträgen wie insbesondere dem Silomais unterlegen ist, gibt es viele Gründe, die Futterpflanze bei passenden Standortbedingungen anzubauen. Im Rahmen eines Futterwertmonitorings zu unterschiedlichen konservierten Luzernefuttermitteln, ermittelte die Hochschule Anhalt erwartungsgemäß im Pansen erhöhte Anteile von unabbaubaren Rohprotein (UDP) für Trocknungsprodukte.

 

Einsatz von einheimischen Körnerleguminosen

In Deutschland wurden in den letzten 15 Jahren durchschnittlich 35-45 % der eiweißhaltigen Kraftfutterkomponenten importiert. Dagegen nahm der Anbau an einheimischen Leguminosen in Deutschland aufgrund der geringen Wettbewerbsfähigkeit ab. Eine Optimierung der Leguminosen steht vor allem für die Tierernährung im Vordergrund. Eine Studie der Hochschule Anhalt zeigt aktuelle Untersuchungen zur Verbesserung des Futterwertes der Körnerleguminosen.

 

Kontakt:

Dr. Heiko Scholz

 

Halle 2/D 10



Erstellt von: Simone Keim