EN | FR | RU | CN
Outlook Web App - neuer E-Mail-ZugangOutlook Web App - neuer E-Mail-Zugang
10.01.2017

Hochschule Anhalt und Salzlandkreis kooperieren

Die Bereiche Wirtschaftsförderung, Bildung und Forschung sind thematisch eng miteinander verknüpft. Deshalb arbeiten der Salzlandkreis und die Hochschule Anhalt seit einigen Jahren bereits eng zusammen. Die Kooperation wurde gestern mit einer neuen Rahmenvereinbarung besiegelt. Ziel der Vereinbarung ist die Förderung der Forschungs-, Entwicklungs- und Ausbildungsaktivitäten sowie der Technologietransfer im Salzlandkreis.

„Damit intensivieren wir unsere Zusammenarbeit weiter zum Vorteil von unseren Partnern und Studierenden in der Region. Die Schwerpunkte sind in den Bereichen wissenschaftliche und anwendungsorientierte Forschung, Standortmarketing und Aus- und Weiterbildung angesiedelt“, sagt Prof. Dr. Jörg Bagdahn, Präsident der Hochschule Anhalt.

Auf dem Plan steht die Förderung der Entwicklung internationaler Kooperationsbeziehungen für Unternehmen sowie die Wirtschaftsförderung und Unterstützung von Existenzgründungen im Salzlandkreis. Gerade Projekte im Bereich der anwendungsorientierten Forschung sollen der Region zugutekommen. Die Kooperationspartner werden sich gegenseitig bei der Beantragung von öffentlichen Förderprojekten unterstützen sowie gemeinsame Veranstaltungen durchführen. Firmen im Landkreis sollen von den umfangreichen internationalen Kontakten der Hochschule profitieren.

Die Bereiche Wirtschaftsförderung, Bildung und Forschung rücken somit enger zusammen und können Synergieeffekte nutzen. „Die Hochschule Anhalt ist ein starker Partner in der Region und diese Unterstützung möchten wir gern weiter ausbauen“, so Prof. Dr. Jörg Bagdahn.