27.04.2017

Mitteldeutscher Rinderworkshop an der Hochschule Anhalt

Milch und -produkte sind sehr beliebt in Deutschland. Es gibt zahlreiche Lebensmittel, die auf Basis von Milch hergestellt werden. Der Bedarf ist ungebremst groß. Gerade deshalb sind die Gesundheit und das Wohl unserer Milchkühe besonders wichtig. Zum Thema „Milcherzeugung heute und in Zukunft: mit Blick für das Tier und einer soliden Mitarbeiterführung“ treffen sich deshalb Fachleute aus der landwirtschaftlichen und veterinärmedizinischen Praxis sowie der Wissenschaft zum alljährlichen Rinderworkshop an der Hochschule Anhalt.

Am 28. April (13-18:00 Uhr) und 29. April 2017 (8-13:00 Uhr) findet der 10. Mitteldeutsche Rinderworkshop am Standort Bernburg im Kloster der Hochschule statt. In zahlreichen Vorträgen und Workshops geht es an zwei Tagen um alte und neue Wege der Milchproduktion, ausgewogene Milchleistungen der Tiere, Tierernährung sowie -gesundheit. Genetisch-züchterische Aspekte werden ebenso diskutiert wie Zuchtprogramme und die Vergabe von Reserveantibiotika. Die Auswirkungen des demografischen Wandels im ländlichen Raum und deren Bezug zur Landwirtschaft spielen auch eine wichtige Rolle.  

Der Rinderworkshop richtet sich an Fachleute aus der Landwirtschaft, Veterinärmedizin und der Wissenschaft. Ort der Veranstaltung ist das Kloster zu Bernburg, Breite Straße.

Weitere Informationen finden Sie im Programm.

Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen.