29.04.2009

Mitteldeutscher Rinderworkshop an der Hochschule Anhalt (FH)

Am 8. Mai (13:00-17:30 Uhr) und 9. Mai 2009 (09:00-13:00 Uhr) findet am Standort Bernburg der Hochschule Anhalt (FH) der 2. Mitteldeutsche Rinderworkshop zum Thema „Fruchtbarkeit in Rinderbeständen“ statt. Der Workshop richtet sich an Fachleute aus der landwirtschaftlichen Praxis, der Wissenschaft sowie aus Verwaltung und der tierärztlichen Praxis.

Milch geht uns alle an. Es ist eines der wichtigsten Nahrungsmittel und bildet die Grundlage für viele Produkte in unserem Kühlregal. Eine effektive Milchproduktion setzt jedoch eine hohe Fruchtbarkeitsleistung in den Milchviehherden voraus. In den letzten Jahren wurde eine schleichende Verminderung der Fruchtbarkeit bei Milchkühen beobachtet, wobei kontinuierlich gute Fruchtbarkeitsergebnisse in den Jungrinderherden der Betriebe vorherrschen. Eine gute Fruchtbarkeit ist jedoch die Grundlage für eine ökonomische Milchproduktion. Woran diese Veränderung liegen mag, wird auf dem 2. Mitteldeutschen Rinderworkshop in Bernburg erörtert. Es werden wissenschaftliche Erkenntnisse sowie Ergebnisse aus der Praxis vorgestellt und diskutiert.

Der Workshop findet im Kloster der Hochschule Anhalt (FH) in der Talstadt von Bernburg statt. Weitere Informationen finden Sie im Programm anbei. Um eine Anmeldung zur Tagung wird im Vorfeld gebeten.