EN | FR | RU | CN
Outlook Web App - neuer E-Mail-ZugangOutlook Web App - neuer E-Mail-Zugang
09.06.2016

Arbeitgeber zeigen großes Interesse an Studierenden der Hochschule Anhalt

Mehr als 50 Arbeitgeber der Region werden sich am 15. Juni ab 11 Uhr vor der Mensa in Köthen den Studierenden und Absolventen der Hochschule Anhalt auf der hauseigenen Firmenkontaktmesse präsentieren. Unternehmen wie SKW Stickstoffwerke Piesteritz, envia Mitteldeutsche Energie, FERCHAU Engineering, GISA, IDT Biologika, Klemme, LAMTEC Leipzig, msu solutions, Seeburger, und Solvay sind bereits seit vielen Jahren fester Bestandteil unter den Ausstellern, neu dabei sind unter anderem CLAAS, Jungheinrich Landsberg, Kaufland und Lidl.

Auf einer eigens zur Messe geschalteten mobil optimierten Website lassen sich bereits jetzt alle relevanten Informationen zu den Unternehmen sowie ihre Kontaktdaten und Stellenangebote per QR-Code einsehen und auf das Handy herunterladen. Studierende konnten sich eine Woche vor dem Termin durch die Teilnahme an einem Workshop auf ihren Messeauftritt einstimmen und auf die Gespräche mit den Unternehmen vorbereiten.

Zur Messe wird das bereits in den Vorjahren bei den Studierenden sehr beliebte Rahmenprogramm aus Bewerbungsmappencheck und -fotoshooting angeboten.

Für alle, die heute schon an morgen denken und entweder als Unternehmen ihre zukünftigen Fachkräfte kennen lernen möchten bevor sie bei der Konkurrenz anfangen oder – als Studierende – beizeiten interessanten Arbeitgebern der Region begegnen sowie erste Möglichkeiten der Zusammenarbeit erkunden wollen, ist der Besuch der Messe unerlässlich – das zeigt auch der Nachfrageanstieg bei den Ausstellern. Im Jahr 2016 gab es im Vergleich zu 2014 ein Plus von etwa 30 Prozent. Dies spiegelt die gegenwärtige Situation wider, dass immer mehr Unternehmen Schwierigkeiten haben, gut ausgebildete Fachkräfte für ihre ausgeschriebenen Stellen zu finden.

7. Firmenkontaktmesse der Hochschule Anhalt

(veranstaltet durch das Weiterbildungszentrum Anhalt)
Ort: Fasanerieallee 1a, 06366 Köthen
Zeit: 11 bis 15 Uhr

Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen.