EN | FR | RU | CN
Outlook Web App - neuer E-Mail-ZugangOutlook Web App - neuer E-Mail-Zugang
03.03.2017

Seniorenkolleg in Köthen geht in die zweite Runde

Vortrag über das Schaffen von Prof. Hugo Junkers

Der große Zuspruch spricht für sich. Das Seniorenkolleg am Standort Köthen wurde von der ersten Veranstaltung an von der Bevölkerung sehr gut angenommen. Dies ist Grund genug, eine zweite Veranstaltungsrunde im Sommersemester 2017 zu starten. Am Mittwoch, dem 15. März 2017 findet um 16:15 Uhr der erste von vier Terminen zum Thema „Hugo Junker – Hochschullehrer, Industrieller, Wissenschaftler und Weltbürger“ von Dipl.-Ing. Helmuth Erfurth im Roten Gebäude, Raum 216, Bernburger Straße 55, Köthen statt.

Prof. Hugo Junkers (3.2.1859 – 3.2.1935) gilt als einer der bedeutendsten Ingenieure, Erfinder und Wissenschaftler der vergangenen 100 Jahre. Er war Demokrat, Industrieller und Weltbürger. Neben seinen Flugzeugen, die ihm und Dessau in den 1920er Jahren Weltruhm brachten, entwickelte er Schwer- und Leichtölmotoren für den Fahrzeug-, Schiffs- und Flugzeugbau, produzierte Gas-Wasser-Durchlauferhitzer und Gasherde sowie Messgeräte für die Wärmemessung. Seine modernen Konstruktionen im Brücken-, Hallen- und Hausbau setzten Maßstäbe. Zeit seines Lebens versuchte Prof. Hugo Junkers, Lehre und Forschung, Versuch und Erfindung in einer praxisnahen Weise zu vereinen. Über 400 Patente werden ihm zugeschrieben.

Der Vortrag von Helmut Erfurth, der sich seit 1960 u. a. für die Rehabilitierung von Hugo Junkers einsetzt, gibt Einblicke in sein Leben und Schaffen. Helmut Erfurth war Mitinitiator und Kurator der ersten Junkers-Ausstellung der DDR 1984 und Initiator der sechs Junkers-Kolloquien sowie der Dessauer Kolloquien zu Fragen der Raumfahrtforschung. Als Autor zahlreicher Fachbücher sowie mehrerer Ausstellungen zur Industriekultur, Kunst- und Luftfahrtgeschichte aber auch als Fachberater für Dokumentarfilme zur deutschen Luftfahrt und zur Regionalgeschichte hat er sich einen Namen gemacht.

Weitere Termine des Sommerssemesters:
12. April 2017: Prof. Dr. Ulrike Kleiner, Lebensmittelsicherheit – Wie ist der Verbraucher dabei gefordert?

10. Mai 2017: Prof. Dr.-Ing. Heiko Rudolf, Was die Welt zusammenhält

28. Juni 2017: Exkursion zum Hochschulstandort Dessau

Das Seniorenkolleg ist für alle Bürger offen. Es müssen keine Voraussetzungen erfüllt werden. Es wird weder Abitur noch ein anderer Hochschulzugang benötigt. Den Teilnehmern entstehen keine Kosten. Eine Anmeldung ist grundsätzlich nicht erforderlich.
Im Seniorenkolleg wird pro Veranstaltung jeweils ein Thema vorgestellt. Veranstaltungsbeginn ist immer 16:15 Uhr. Veranstaltungsort ist Raum 216 im Roten Gebäude, Bernburger Straße 55, Köthen.

Kontakt: Doreen Hennen, E-Mail doreen.hennen@hs-anhalt.de, Tel.: 03496 671016