EN | FR | RU | CN
Outlook Web App - neuer E-Mail-ZugangOutlook Web App - neuer E-Mail-Zugang
24.10.2011

Die Welt ist bunt

11. Internationaler Studententag in der Köthener Martinskirche


Unter dem Motto „Die Welt ist bunt“ findet am 3. November 2011 um 16:30 Uhr in der Köthener Martinskirche, Leipziger Straße, zum elften Mal der Internationale Studententag statt.


Auch in diesem Jahr werden die ausländischen Studierenden der Hochschule Anhalt, vor allem die des Landesstudienkollegs, ein buntes Programm mit Liedern und Tänzen präsentieren. Zum Thema „Bauwerke und landestypische Architektur“ gestalten die einzelnen Ländergruppen außerdem eine interessante Ausstellung im Kirchenschiff, in der architektonische Besonderheiten ihrer Regionen und berühmte Bauwerke aus aller Welt gezeigt werden.

„Der Internationale Studententag hat sich als Veranstaltung fest im Kalender der Region etabliert. Wir bringen mit dem internationalen Programm, an dem mehr als 50 Studierende mitwirken, nicht nur ein Stück Internationalität nach Köthen, sondern leisten auch einen wichtigen Beitrag zur gegenseitigen Verständigung und Toleranz“, betont der Präsident der Hochschule Anhalt, Prof. Dr. Dieter Orzessek.

Diese Veranstaltung ist die größte dieser Art in Sachsen-Anhalt. Die ausländischen Studierenden der Hochschule Anhalt kommen aus 90 Ländern und bereichern das Leben sowie die kulturelle Vielfalt von Mitteldeutschland. Allein am Landesstudienkolleg am Standort Köthen sind über 400 internationale Studierende immatrikuliert und werden auf ein weiterführendes Studium vorbereitet. Diese studentische Tradition pflegt die Hochschule schon seit 120 Jahren, als sich hier Ingenieure u. a. aus Russland ausbilden ließen.

Die Veranstaltung richtet sich an die Bewohner des Landkreises Anhalt-Bitterfeld, Vertreter der Politik, Wirtschaft, Vereine und Kirchen.