EN | FR | RU | CN
Outlook Web App - neuer E-Mail-ZugangOutlook Web App - neuer E-Mail-Zugang
30.11.2011

Weihnachtsaktion: Studierende versteigern künstlerische Arbeiten in Dessau

Die Aktion „Studierende sammeln Spendengelder für den Bau eines Gebäudes in Guatemala“ geht weiter. Am Sonntag, dem 11. Dezember 2011 findet eine große Versteigerung im Rathaus-Center in Dessau statt. Bei der Versteigerung kommen zahlreiche künstlerische Arbeiten der Studierenden der Hochschule Anhalt „unter den Hammer“. Zusätzlich spenden viele Mietpartner des Centers besondere Produkte aus ihrem Sortiment, die ebenfalls versteigert werden.

Besucher haben die Möglichkeit zwischen 15:00 und 17:00 Uhr in der Ladenstraße im Rathaus-Center mitzubieten und sich das ein oder andere Weihnachtsgeschenk zu sichern. Alle Einnahmen kommen der Ausbildungs- und Notfallambulanz in Guatemala zu Gute. Und so unterstützen die Besucher die Studierenden und ihr Vorhaben, die medizinische Grundversorgung in Chocruz in Guatemala zu verbessern.

In Chocruz, einer infrastrukturell schlecht erschlossenen und medizinisch unterversorgten Gemeinde in Guatemala, wird 2012 eine Notfall- und Ausbildungsambulanz von Studierenden der Hochschule Anhalt gebaut. Die Studierenden planen und organisieren unter der Leitung von Prof. Dr. Claus Dießenbacher nun schon seit April 2011 dieses Vorhaben. Die Baupläne für die Ambulanz sind nahezu fertig gestellt, das Grundstück ist gefunden und die Studierenden bereit, nach Guatemala zu fliegen, um die Ambulanz Stein auf Stein mit der Unterstützung der Einheimischen aufzubauen.

Das Projekt wird aus Spenden und Einnahmen aus Benefizveranstaltungen finanziert, die von den Studierenden selbst organisiert und durchgeführt werden.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage des Projektinitiators Mirador e. V. (www.mirador-ev.org) oder bei Prof. Dr. Claus Dießenbacher (E-Mail: c.diessenbacher@afg.hs-anhalt.de, Telefon: 0340 5197 1521).