EN | FR | RU | CN
Outlook Web App - neuer E-Mail-ZugangOutlook Web App - neuer E-Mail-Zugang
18.10.2012

12. Internationaler Studententag an der Hochschule Anhalt

„Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt – sieh sie dir an.“ Frei nach diesem Zitat von Kurt Tucholsky bietet der 12. Internationale Studententag am Donnerstag, dem 8. November 2012, an der Hochschule Anhalt beste Gelegenheit dazu.

Traditionsgemäß laden an diesem Tag die internationalen Studierenden der Hochschule Anhalt, vor allem die des Landesstudienkollegs, ab 16.00 Uhr in die Köthener Martinskirche, Leipziger Straße, ein. Das Motto des diesjährigen Internationalen Studententages ist „Möglichkeiten der Fortbewegung – damals und heute, hier und in aller Welt“. Bei einem Tee und kleinen Köstlichkeiten aus den entsprechenden Heimatländern, stehen die internationalen Studierenden den Gästen Rede und Antwort, um im Anschluss um 16.30 Uhr gemeinsam mit Köthener Schülerinnen und Schülern ein buntes Programm mit traditionellen und modernen Stücken aus ihren Heimatländern zu präsentieren.

„Der Internationale Studententag hat sich in der Region fest etabliert und ist aus den Kalendern nicht mehr wegzudenken. Es ist gut, dass wir mit solch einem Tag einen großen Beitrag zur gegenseitigen Toleranz und Verständigung leisten können“, betont Prof. Dr. Dieter Orzessek, Präsident der Hochschule Anhalt. „Besonders freue ich mich, dass auch die Politik diese Bedeutung erkannt hat und in diesem Jahr der Ministerpräsident Sachsen-Anhalts, Dr. Reiner Haseloff, am 12. Internationalen Studententag teilnehmen wird.“

Der Internationale Studententag ist die größte Veranstaltung dieser Art in der Region und hat eine 12-jährige Tradition an der Hochschule Anhalt. Waren es zu Beginn vor allem junge Menschen aus Russland, die sich an der Hochschule ausbilden ließen, so kommen die ausländischen Studierenden mittlerweile aus über 90 Ländern. So sind allein am Landesstudienkolleg am Standort Köthen über 440 Studierende aus aller Welt immatrikuliert, um sich hier auf weiterführende Studien vorzubereiten. Kein Wunder also, dass diese internationalen Studierenden die kulturelle Vielfalt in Mitteldeutschland auf ganz besondere Weise bereichern.

Zum 12. Internationalen Studententag am Donnerstag, dem 8. November 2012, ab 16.00 Uhr sind alle Interessierten sowie Vertreter der Medien herzlich eingeladen und willkommen.