EN | FR | RU | CN
Outlook Web App - neuer E-Mail-ZugangOutlook Web App - neuer E-Mail-Zugang
25.09.2012

Hochschule Anhalt begrüßt alle neuen Studierenden

Am 1. Oktober 2012 startet die Vorlesungszeit im Wintersemester 2012/13 an der Hochschule Anhalt. Für viele Studierende sind dies zugleich die ersten Tage ihrer Studienzeit. Damit die neuen Studierenden ihren Campus besser kennen lernen und neue Kontakte knüpfen können, veranstaltet die Hochschule an allen drei Standorten Einführungsveranstaltungen.

Standort Köthen

In Köthen finden die Ersti-Days vom 1. bis 4. Oktober 2012 statt. Neben einem bunten Programm von Eröffnungsveranstaltungen und Campusführungen kann man beim Ersti-Frühstück seine zukünftigen Kommilitonen kennenlernen.
Ein besonderer Höhepunkt der Ersti-Days ist die Feierliche Immatrikulation am Donnerstag, dem 4. Oktober 2012 um 18:00 Uhr im Johann-Sebastian-Bach-Saal im Veranstaltungszentrum Köthen. Hier werden der Präsident der Hochschule Anhalt, der Landrat des Landkreises Anhalt-Bitterfeld und der Oberbürgermeister der Stadt Köthen die Studierenden offiziell begrüßen.

Standort Bernburg

In Bernburg werden die Ersti-Days am 1. und 2. Oktober 2012 organisiert. Neben zahlreichen Einführungsveranstaltungen wird es Bibliotheks- und Campusführungen geben. Auf der ErstiFari lernen die Studierenden bei einem Stadtrundgang die Studienstadt Bernburg kennen. Die Feierliche Immatrikulation findet am 17. Oktober 2012 um 18:00 Uhr in der Mensa auf dem Campus Bernburg-Strenzfeld statt.

Standort Dessau

Am Hochschulstandort Dessau werden die Erstsemestler beider Fachbereiche am Montag, dem 1. Oktober 2012 um 10:00 Uhr im großen Hörsaal 08/0.06 (Bauhausstraße 5) vom Präsidenten der Hochschule Anhalt und den Dekanen offiziell begrüßt. Um 11:00 Uhr stellen sich dann die beiden Fachbereiche Design und Architektur, Facility Management und Geoinformation vor und es finden individuelle Campus- und Werkstattführungen statt.
 

Weitere Informationen und die Programme finden Sie unter www.hs-anhalt.de

Vertreter der Medien sind herzlich willkommen.