EN | FR | RU | CN
Outlook Web App - neuer E-Mail-ZugangOutlook Web App - neuer E-Mail-Zugang
10.10.2012

„Man lernt nie aus…“

Festveranstaltung anlässlich zehn Jahre Seniorenkolleg an der Hochschule Anhalt am 12. Oktober 2012

„Wer nicht mehr strebt, wer nicht mehr lernt, der lasse sich begraben.“ Mit einem deutlichen Augenzwinkern beschrieb der österreichische Philosoph Ernst von Feuchtersleben, was wir alle dennoch wissen – Lernen ist in jedem Lebensalter möglich und wichtig.  

Seit über zehn Jahren beweist die Hochschule Anhalt mit ihrem Studium Generale, dass Wissbegierde und Lust am Lernen und Neuen-Entdecken nicht mit den Jugendjahren enden muss. Das 2002 gestartete Seniorenkolleg wird vornehmlich von älteren Studierenden genutzt, die ihr Berufsleben bereits erfolgreich abgeschlossen haben, und nun die Studien- und Lernmöglichkeiten, die ihnen das Seniorenkolleg der Hochschule Anhalt bietet, mit Begeisterung ausschöpfen.

Anlass genug, das zehnjährige Jubiläum des Seniorenkollegs mit einer eigenen Festveranstaltung zu würdigen. Am Freitag, dem 12. Oktober 2012, von 14.00 – 17.00 Uhr, lädt die Hochschule Anhalt alle Interessierten ins Kloster Bernburg ein, sowohl einen Rückblick auf die Veranstaltungen der vergangenen Jahre als auch eine Vorausschau auf die kommenden Themen und Jahre des Seniorenkollegs zu werfen. Neben der Laudatio des Präsidenten der Hochschule, Prof. Dr. Dieter Orzessek, werden auch der Oberbürgermeister von Bernburg, Henry Schütze sowie Prof. Dr. Werner Merkle von der Hochschule Anhalt zu Wort kommen. Im Anschluss können die Gäste und Zuhörer beim gemütlichen Zusammensein den einen oder anderen Gedanken austauschen.

Das Seniorenkolleg der Hochschule Anhalt erfreut sich seit seinem Bestehen wachsender Beliebtheit. Ein fester Zuhörerstamm von 60 bis 100 Seniorenstudierenden besucht regelmäßig die Veranstaltungen, die sich thematisch weit gefächert von Gesundheit über Bildung, Naturschutz oder Gartengestaltung erstrecken. Hier zählen Inhalt und Lebenserfahrung, und es sollen Wege gefunden werden, in Projektgruppen aktiv zu werden. Die meisten Veranstaltungen finden im Alten Rathaus in Bernburg statt und sind kostenfrei. Als Abschluss können die Teilnehmer ein Zertifikat erhalten.