EN | FR | RU | CN
Outlook Web App - neuer E-Mail-ZugangOutlook Web App - neuer E-Mail-Zugang
10.10.2013

11. Fachtagung „Anlagen-, Arbeits- und Umweltsicherheit“

Nach dreijähriger Pause veranstalten die Hochschule Anhalt, die Landesämter für Verbraucherschutz und Umweltschutz Sachsen Anhalt, das Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt und der VDI-Hallescher Bezirksverein (AK Verfahrenstechnik) in enger Kooperation mit der ProcessNet-Fachgemeinschaft „Anlagen- und Prozesssicherheit“ (eine Initiative von DECHEMA und VDI-GVC) und dem Verband Deutscher Sicherheitsingenieure e. V. (AK „Brand und Explosionsschutz“) am 7./8. November 2013 die 11. Fachtagung „Anlagen-, Arbeits- und Umweltsicherheit“ in Köthen.


Seit der Einführung der Fachtagung „Anlagen-, Arbeits- und Umweltsicherheit“ 1992, haben sich einige Gesetze geändert. So ging das Störfallrecht vom Anlagenbezug auf die Betrachtung ganzer Betriebsbereiche über. Die Gefährdungsbeurteilung wurde zentrales Instrument des Arbeitsschutzes und die Betriebssicherheitsverordnung führte für einfache Arbeitsmittel bis hin zu überwachungsbedürftigen Anlagen zu einem neuen Regelwerk, das dem Arbeitgeber bzw. Anlagenbetreiber mehr Spielraum gewährt, auf welchem Wege die von Gesetz und Verordnung vorgegebenen Schutzziele erreicht werden.


Vor diesem Hintergrund stehen sowohl Betreiber, Arbeitgeber und Prüforganisationen als auch Behörden vor großen Herausforderungen. Der fachliche Erfahrungsaustausch zu Themen der Anlagen- und Arbeitssicherheit sowie des Umweltschutzes, aber auch der Erhalt der sicherheitstechnischen Kompetenz gewinnt für alle Beteiligten immer mehr an Bedeutung. Die Fachtagung „Anlagen-, Arbeits- und Umweltsicherheit“ bietet allen Akteuren auf dem Gebiet der Sicherheitstechnik hierfür eine bewährte Plattform.

Die Veranstaltung ist als Weiterbildungsveranstaltung für Immissionsschutz- und Störfallbeauftragte im Sinne der 5. BImSchV sowie für Fachkräfte für Arbeitssicherheit nach §5 Abs. 3 Arbeitssicherheitsgesetzes (3 Weiterbildungspunkte) anerkannt.
Weitere Informationen und das Tagungsprogramm: www.hs-anhalt.de/fachtagungen