EN | FR | RU | CN
Outlook Web App - neuer E-Mail-ZugangOutlook Web App - neuer E-Mail-Zugang
02.06.2005

Sachsen-Anhalt Tag in Magdeburg

Ihre Verbundenheit zur Region wollen Professoren, Mitarbeiter und Studenten durch ihre Teilnahme am Umzug zum Sachsen-Anhalt erneut unter Beweis stellen. Besonders weltoffen zeigt sich die Hochschule Anhalt. An den drei Standorten Bernburg, Dessau und Köthen studieren 1100 ausländische Studenten aus 40 Nationen. Mit 8 ausländischen Universitäten in England, Frankreich, Finnland, Russland und China wurden bisher Doppeldiplomstudiengänge eingerichtet.
Diese Projekte ebenso wie internationale Forschungsprojekte werden auf dem Festwagen demonstriert. Angeführt wird der Zug der Hochschule Anhalt natürlich wie in jedem Jahr vom Präsidenten, Prof. Dr. Dieter Orzessek, der schon traditionsgemäß einen Lanzbulldog steuert und das obligatorische Fass des selbstgebrauten Bieres "Campus Krone" mitführt. Auf dem großen Wagen der Studenten zeigt sich die internationale Studentenkultur an der Hochschule Anhalt. Fröhliche Studenten demonstrieren das gemeinsame Studium macht auch viel Spaß.
Der letzte Wagen mit dem Traktor "Brockenhexe" zeigt eine "zauberhafte Wissenschaft". Zaubergestalten zeigen auch hier ohne Spaß an der Arbeit ist die Wissenschaft nicht zu meistern.
Wer sich für die alte Landtechnik interessiert, sollte nicht versäumen beim diesjährigen Erntefest am 27. August am Standort Bernburg auf dem Gutshof Bernburg - Strenzfeld vorbei zu schauen, er wird einige der zum Teil einmaligen Fahrzeuge erneut bestaunen können und alle diese fröhlichen Gesichter werden mit vielen anderen Akteuren hier wieder zu sehen sein, es lohnt sich also zu kommen.