Fördern Sie unsere Besten! Das Deutschlandstipendium.

  
   

 

Impressionen 2017

 

Hier finden Sie ein paar Impressionen der Festveranstaltung zur Übergabe der Deutschlandstipendien 2017 im Schloss in Köthen.

© Michael Deutsch, www.mpunktmedia.de 
© Weiterbildungszentrum Anhalt (WZA) der Hochschule Anhalt

Seite 1 von 5
  149 Kb
  161 Kb
  212 Kb
  215 Kb
  1.0 Mb
  287 Kb
  325 Kb
  323 Kb
  116 Kb
  313 Kb
  303 Kb
  251 Kb
Seite 1 von 5

 
Wenn Sie als Unternehmer, Emeritus, Alumnus, Vertreter einer Institution oder als Privatperson die Finanzierung eines Jahresstipendiums in Höhe von 1.800 Euro übernehmen, gibt der Bund weitere 1.800 Euro hinzu. Somit erhält der Studierende ein einkommensunabhängiges Fördergeld von monatlich 300 Euro (zusätzlich zu BAföG-Leistungen) für mindestens zwei Semester und höchstens bis zum Ende der Regelstudienzeit, damit er sich erfolgreich auf seine Hochschulausbildung konzentrieren kann.

 
Wir würden uns freuen, wenn Sie sich als Förderer engagieren und für mindestens ein Jahr für einen Studierenden ein solches Stipendium übernehmen würden. Sie können entscheiden, aus welchem Fachbereich bzw. Studiengang der geförderte Studierende kommen soll. Bitte füllen Sie dazu die Fördervereinbarung aus. Selbstverständlich erhalten Sie von uns eine Spendenbescheinigung für die steuerliche Absetzbarkeit Ihrer finanziellen Leistung.


[Fördervereinbarung als pdf]



 

Hintergrund

In ihrem Leitbild hat sich die Hochschule dazu bekannt, sowohl eine hochqualifizierte fachliche Ausbildung der Studierenden zu gewährleisten als auch den Erwerb sozialer und interkultureller Kompetenzen. Zudem soll die Bereitschaft zur Übernahme sozialer Verantwortung gefördert werden. Besonders leistungsfähige und engagierte Studierende erhalten deshalb zielgerichtet Unterstützung.
 
 


Das sagen ehemalige Studierende der Hochschule Anhalt zum Deutschlandstipendium


   

 


Alles über das Deutschlandstipendium: www.deutschlandstipendium.de