Wissens- und Technologietransfer mit Transfergutscheinen

Mit der Einführung der Transfergutscheine soll der Austausch zwischen Hochschulen und kleinen sowie mittelständischen Unternehmen des Landes Sachsen-Anhalt unterstützt werden.
 
Die Gutscheine geben den Unternehmen sowie Studierenden die Gelegenheit, eine Zusammenarbeit zu starten bzw. auszubauen.

Gefördert werden:
 
>>> studentische Projekte in Kooperation mit Unternehmen aus Sachsen-Anhalt

Studierende haben die Möglichkeit erste Kontakte in die Wirtschaft aufzunehmen und berufliche Erfahrungen an konkreten Aufgaben zu sammeln.

 
Vorteil für das Unternehmen:
Unternehmen haben die Möglichkeit aktuelles Know-how der Hochschule in betriebliche Lösungen einfließen zu lassen.

Wichtig: Die Urheberrechte liegen grundsätzlich beim Verfasser der Arbeit, es sei denn, es wurde etwas anderes vereinbart. Dem Unternehmen entstehen mit der Beantragung der Transfergutscheins durch den Studierenden keine Kosten.


Antrag auf einen Transfergutschein der Hochschule Anhalt [digital ausfüllbares pdf]
Einwilligungserklärung [digital ausfüllbares pdf]
Fragebogen zum Eintritt der Förderung [digital ausfüllbares pdf]
Fragebogen zum Austritt [digital ausfüllbares pdf]

>> BEISPIEL für einen ausgefüllten Transfergutschein-Antrag [pdf]


 
Ansprechpartnerin:
Weiterbildungszentrum Anhalt (WZA) der Hochschule Anhalt
Diana Teichmann
Bernburger Straße 55
06366 Köthen (Anhalt)

Tel.: 03496-67-1916
Fax: 03496-67-91999
E-Mail: diana.teichmannhs-anhalt.de