Veranstaltungen des Weiterbildungszentrums Anhalt (WZA)

Titel:Projektarbeit (Modul 7 aus dem Zertifikatsstudiengang "Facility Management")
Zeitraum:26.01.2018 bis 27.01.2018
Veranstalter/in:Weiterbildungszentrum Anhalt (WZA) der Hochschule Anhalt
Ort:Dessau
Beschreibung:

Lernziele

Die Teilnehmer vertiefen und wenden die strategischen und fachlichen Kompetenzen in den für Facility Manager typischen Geschäftsfeldern an. Die Teilnehmer sind in der Lage eine fast vollständig selbstständige Arbeit mit eingeschränkten Konsultationen zu bewältigen sowie das Wissen aus den Modulen eins bis sechs anzuwenden und zu kombinieren. Das Wissen entspricht dem Stand der Fachliteratur und die Teilnehmer verfügen über ein kritisches Verständnis der wichtigsten Theorien, Prinzipien und Methoden in dem gewählten Bereich. Sie sind in der Lage sich neue Themen zu erschließen und eine methodische Herangehensweise zu definieren. Sie haben die Fähigkeit Ihr Wissen zu interpretieren und eigenständige Ideen zu entwickeln und anzuwenden. Durch Anwendung von Moderationstechniken und Erstellen einer aussagekräftigen Präsentation können Sie Fachvertretern und Laien die erlangten Erkenntnisse und Lösungen präsentieren, ihre Ideen und Lösungen verteidigen und sich austauschen.
 
Inhalt

Inhalt der Projektarbeit ist ein praxisrelevantes Thema aus der beruflichen Tätigkeit des Teilnehmers oder eine theoretische wissenschaftliche Arbeit. Das Thema orientiert sich an den Wissenschaftsdisziplinen Architektur, Betriebswirtschaftslehre, Ingenieurwesen oder Volkswirtschaftslehre und an den Managementdisziplinen Bauprojektmanagement, Corporate Real Estate Management, Facility Management, Facility Service, Immobilienmanagement/ Portfoliomanagement, Public Real Estate Management, Projektentwicklung und Technik/ Nachhaltigkeit.

 
Termine:

26. und 27. Januar 2018

Hier finden Sie weitere Informationen zum Zertifikatsstudium "Facility Management" und allen zugehörigen Modulen.

 




Erstellt von: Daniela Romba

 

 

  


Aktuell 2017: Förderung von Qualifizierungen durch das Land Sachsen-Anhalt


Das Ministerium für Arbeit und Soziales hat das Programm zur Förderung der individuellen berufsbezogenen bzw. berufsbegleitenden Qualifizierung von Beschäftigten mit Wohnsitz in Sachsen-Anhalt verlängert. Bis zu 90% der Kosten ab 500 Euro (für ausbildungsbegleitende Zusatzqualifikationen) bzw. ab 1.000 Euro (für Weiterbildungen oder individuelles Coaching) und teilweise anfallende Fahrtkosten können abgerechnet werden. Die Förderung muss mindestens sechs Wochen vor verbindlicher Anmeldung zur Maßnahme bei der Investitionsbank Sachsen-Anhalt beantragt werden. Weitere Informationen unter www.direkt-weiterbilden.de oder als persönliche Beratung durch Martin Wohlgemuth (Regionalberater der Landesinitiative Fachkraft im Fokus). Kontakt: 0345 299 827 17 oder wohlgemuth[at]fachkraft-im-fokus.de.
 
Umfangreiche Informationen zu weiteren verfügbaren Förderleistungen und Stipendien hält die Seite www.wissenschaftliche-weiterbildung.de bereit.

  

  

"Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen."
Benjamin Franklin

 

Ihre Ansprechpartnerin:

Anett Gaedeke

anett.gaedeke[at]hs-anhalt.de

Tel. 03496-67 1912

 

 

Hinweise zu Veranstaltungen

  

1. Informieren Sie sich bitte immer vor Beginn der Veranstaltung über mögliche Änderungen.

 

2. Sie erhalten immer einen Nachweis über Ihre Teilnahme.