19.09.2017

Transfergutscheine: Ein Projekt, von dem Studierende und Unternehmen gleichermaßen profitieren

Unternehmen haben immer wieder kleinere Projekte und Aufgaben, die im Tagesgeschäft untergehen oder frischen Input von außen benötigen.
 
Studierende haben oft kreative Ideen - doch meist fehlt ihnen die Möglichkeit oder Gelegenheit ihr Wissen einzusetzen.
 
An dieser Schnittstelle setzt das Förderprogramm der Transfergutscheine an, mit dem das Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt den kontinuierlichen Austausch zwischen wissenschaftlicher Forschung und betrieblicher Entwicklung in kleinen und mittelständischen Unternehmen des Landes unterstützen will.
 
Das Projekt richtet sich an Studierende, die eine Umsetzung ihrer innovativen Ideen anstreben sowie an Unternehmen, die Projektaufgaben von motivierten Studierenden unter der Betreuung von Professoren und Hochschullehrkräften verwirklichen lassen möchten.
 
Die Hochschule Anhalt kann im Jahr 2017 insgesamt 300 Gutscheine ausgeben. Im Jahr 2018 sogar 360.

Wichtig: Es können nur Projekte von mittelständischen Unternehmen (bzw. soziale, kulturelle oder öffentliche Institutionen oder Vereine) gefördert werden, die ihren Sitz in Sachsen–Anhalt haben und Vorhaben, deren Ziel ein Produkt bzw. eine Dienstleistung ist oder das dem Wissens- bzw. Technologietransfer dient. Grundlagenforschung ist nicht förderfähig. gefördert werden.

Und so einfach geht‘s:



Sie als Unternehmen formulieren eine Aufgabenstellung aus Ihrem betrieblichen Geschäftsumfeld und übermitteln diese an uns. Unser gemeinsames Ziel: Sie können mit der Unterstützung unserer Studierenden das aktuelle Know-how der Hochschule Anhalt in Ihren betrieblichen Problemlösungsprozess einfließen lassen.
 
Unsere Studierenden erhalten für die Bearbeitung Ihrer Aufgabenstellung im Rahmen einer Projekt-, Semester- oder Abschlussarbeit einen Transfergutschein in Höhe von 400 Euro. Den Studierenden bietet sich somit die Möglichkeit, Kontakte in die Wirtschaft aufzunehmen und berufliche Erfahrungen an konkreten Praxisaufgaben zu sammeln.
 
Antrag auf einen Transfergutschein der Hochschule Anhalt stellen. 

 

Kontakt: 

Weiterbildungszentrum Anhalt (WZA)
der Hochschule Anhalt
 
Diana Teichmann
 
Bernburger Straße 55
06366 Köthen (Anhalt)

Tel.: 03496-67-1916
Fax: 03496-67-91999

E-Mail: transfergutscheinehs-anhalt.de
 
www.hs-anhalt.de/transfergutscheine

 

 




Ansprechpartnerin für den Bereich Aktuelles:

Juliane Ziegler M.A.

Tel. 03496-67 1914