EN | FR | RU | CN
Outlook Web App - neuer E-Mail-ZugangOutlook Web App - neuer E-Mail-Zugang

Naturschutz und Landschaftsplanung

Der deutschlandweit einmalige Master-Studiengang Naturschutz und Landschaftsplanung orientiert sich konsequent an den Erfordernissen des Naturschutzes. Nicht zuletzt anspruchsvolles EU-Recht gibt dem Studium immer wieder wichtige Impulse. Im Zentrum stehen fundierte naturwissenschaftlich-ökologische Kenntnisse zu Lebensräumen und Arten. Methoden zur Aus- und Bewertung werden vermittelt, planerische Kompetenzen vertieft. Zu den Inhalten zählen auch Naturschutzrecht und selbstständiges Management von Naturschutzprojekten und fußen auf dem entsprechenden Bachelorstudiengang: Selbständiges wissenschaftliches Arbeiten ist also wichtig. Der sehr internationale Studiengang Naturschutz und Landschaftsplanung umfasst viele länderübergreifende Aspekte, Naturschutzrichtlinien und internationale Forschungsprojekte. Absolventen haben weltweit gute Einsatzmöglichkeiten.

AbschlussMaster of Science
StudienvoraussetzungenAbgeschlossenes Hochschulstudium in Naturschutz und Landschaftsplanung oder vergleichbaren Studiengängen
  • Zeugnisnote bis 2,5 - Zulassung möglich
  • Note > 2,5 geht in das Feststellungsverfahren - schriftlicher Test
Studiendauer4 Semester (120 Credits)
StudienbeginnWintersemester
Studienschwerpunkte
  • Globale Umweltprobleme und internationaler Naturschutz
  • Populationsökologie und Vegetationsökologie
  • Vertiefte Artenkenntnisse
  • Umsetzung und Ausführung von Naturschutzmaßnahmen
  • Managementplanung und Monitoring
Studiengangswebsitehttp://mlp.loel.hs-anhalt.de/
BemerkungenBewerbung bis 15. Juli Eignungsfeststellung
AkkreditierungDieser Studiengang ist von der AQAS bis 2019 akkreditiert
StandortBernburg
Fachbereich1 - Landwirtschaft, Ökotrophologie und Landschaftsentwicklung
StudienfachberatungProf. Dr. Klaus Richter
Prüfungs- und Studienordnung3_MA_MLP_PSO_2013.pdf
Unterrichtssprachedeutsch
StudiengangsflyerNaturschutz und Landschaftsplanung.pdf