Kurzbeschreibung

Der ego.-INKUBATOR „Hybride Umfeld- und Produktvisualisierung mittels Augmented-, Mixed und Virtual Reality – Technologien“ ist ein Inkubator für die Entwicklung von Dienstleistungen bis hin zu Anwendungen mit dem Fokus auf Augmented-, Mixed und Virtual Reality Technologien.

Es soll gründungsaffinen Studierenden und Wissenschaftlern zur Verfügung stehen, die in ihren Fachgebieten einen Beitrag zur innovativen und modernen Gestaltung des Lebensumfelds des Menschen leisten möchten, in welchem Realität und Virtualität (Hybrid) zunehmend miteinander verschmelzen.

Die technische Infrastruktur bietet vor allem Möglichkeiten sich auszuprobieren, die Wirkungsmechanismen dieser Technologien auf den Menschen und sein Umfeld zu ergründen und aus diesen Erkenntnissen Projektideen weiterzuentwickeln.

Voraussetzung/ Zielfachgebiete

Mitarbeiter und Studierende aller Fachgebiete die einen thematischen Bezug zu den Technologien sehen. Neugier und Interesse sind Grundvoraussetzung für die Teilnahme und ggf. eine Idee mit der man sich selbstständig machen möchte, aber auch die kann noch gemeinsam entwickelt werden.

Projektleiter

Prof. Einar Kretzler & Dr. Marcel Heins, FB 1 Landwirtschaft, Ökotrophologie und Landschaftsentwicklung

Orte des Inkubators

Büro und Werkstatt in Bernburg, Strenzfelder Allee 28, 06406 Bernburg Büro: Thünenhaus R08:005

Werkstatt: Thünenhaus R08:102 // Holodeck: Innovationswerkstatt [ab 2018]

Ausstattung

Zum Hybrid AR-VR Lab gehört eine stationäre 3D-Werkstatt mit leistungsfähigen PCs für die 3D-Modellierung, Visualisierung und Software-Entwicklung inklusive 360 Grad Kamera, 3D-Scan und 3D-Drucker. Zur Grundausstattung gehören AR- und VR-Brillen, Smartphones und Tablets der Betriebssysteme Android und Windows. Mobile AR-VR Kits geben die Möglichkeit Basiselemente des Inkubators ortsunabhängig zu nutzen.