Gewerbliche Schutzrechte für Erfindungen - ein Einstieg

Zu den Schutzrechten zählen Patentschriften, Gebrauchsmuster und Geschmacksmuster.
Patente dokumentieren den Stand der Entwicklung weltweit.

Im Web frei verfügbare Patentdatenbanken der Patentämter haben sich - neben den zahlreichen kostenpflichtigen Datenbanken - zu wertvollen Informationsressourcen entwickelt.
Sie zeichnen sich durch einfache, meist menügeführte Suchmöglichkeiten aus.  Anzeige und Download der Dokumente ist häufig im pdf Format möglich.

Kostenfreie Patentdatenbanken eignen sich insbesondere für einen Einstieg in ein neues Arbeitsgebiet,  für einfache Recherchen nach Patentnummern, nach Erfindern usw., aber auch als Vorrecherchen für nachfolgende, detaillierte Recherchen in kostenpflichtigen Patentdatenbanken.


Deutsche und europäischer Patentdatenbanken (eine Auswahl):

DEPATISnet
Das Patentinformationssystem des Deutschen Patent- und Markenamtes bietet den Zugriff auf sämtliche deutsche Patentschriften seit 1877. Darüber hinaus sind im Einvernehmen mit den Patentämtern von >70 Ländern auch deren Dokumente abrufbar.

 

DPMAregister
Amtliches elektronisches Register des Deutschen Patent- und Markenamtes zur Recherche nach angemeldeten, eingetragenen und erteilten Schutzrechten.
Verzeichnet sind auch die aktuellen Rechts- und Verfahrensstände (Überwachungs- und Verletzungsrecherchen).

 

esp@cenet  -  Wissenswertes über Espacenet und die Suche
Patentdatenbank des Europäischen Patentamtes mit Zugriff auf Patentdokumente auf europäischer und weltweiter Ebene.  Weitere Hinweise zur Recherche finden Sie hier.