Herzlich willkommen auf den Seiten der Hochschulbibliothek!

Als zentrale Einrichtung der Hochschule bemühen wir uns, Sie mit unserem Angebot in Studium und Lehre bestmöglich zu unterstützen.

An unseren drei Standortbibliotheken in Köthen, Bernburg und Dessau stellen wir Ihnen den Zugriff auf mehr als 385.000 Bände an Fachliteratur zur Verfügung, die Sie bequem über unseren Web OPAC recherchieren können. Zudem bieten wir Ihnen im Campusnetz den Online-Zugriff auf mehr als 46.000 eBooks und 66.000 Zeitschriftentitel.

Für Ihre Fachrecherche nach neuer Literatur, Zeitschriften und Artikeln können Sie den Campus-Zugang zu diversen Fachdatenbanken nutzen. Auch bei der Recherche und Beschaffung aktueller Normen sind wir Ihnen behilflich. Falls Sie darüber hinaus Wünsche haben, stehen Ihnen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gern zur Verfügung.

Wir hoffen, Sie werden bei uns das Richtige finden! 

Wenden Sie sich für Fragen, Anregungen oder Hinweise bitte direkt an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter!

  • Carolin Falk

    Kontaktdaten

    BereichHochschulbibliothek
    StandortKöthen
    AufgabenLeiterin Hochschulbibliothek
    StatusMitarbeiter/in
    Tel+49 (0) 3496 67 5611
    Fax+49 (0) 3496 67 95611
    carolin.falkhs-anhalt.de
    AnschriftHochschule Anhalt
    D-06366 Köthen
    Bernburger Str. 55
    Geb. 01 - Rotes Gebäude
    Dachgeschoss, Raum 425

Veränderte Öffnungszeiten:

Zwischen dem 18. und 29. September 2017
öffnen die Bibliotheken
montags bis donnerstags von 9:30 Uhr bis 17:00 Uhr und
freitags 9:30 Uhr bis 15:00 Uhr.

Am Brückentag, Montag, den 02. Oktober
bleiben die Bibliotheken der Hochschule geschlossen.

 

Ab dem 04. Oktober sind wir wieder zu den regulären Öffnungszeiten für Sie da!

 

 

 


NEUES AUS DER HOCHSCHULBIBLIOTHEK


Rechtzeitig zum Start des Winterssemesters 2017/2018 geht auch die neue OPAC APP an den Start ... mehr


Sprachforum zum deutsch-georgischen Jahr... mehr


1947 wurde das Nachschlagewerk zur Chemie begründet. Seither hat sich die Welt der Chemie und der an Sie angrenzenden Wissenschaften gewaltig verändert. Mit jeder neuen Entdeckung und jeder weiteren Erkenntnis ist nicht nur das Wissen, sondern auch der RÖMPP gewachsen. "In dem sonst so reich... mehr