EN | FR | RU | CN
Outlook Web App - neuer E-Mail-ZugangOutlook Web App - neuer E-Mail-Zugang

PLUM - Dessauer Food und Film Event

Wer die Wahl hat, hat die Qual

...Jede Woche widmet sich das Team einem speziellen Land, aus dem interessierte Studierende zusammen mit dem PLUM-Organisationsteam einen Film wählen, der gezeigt werden soll und ein leichtes Menü, das aus traditionellen Gerichten des jeweiligen Landes besteht und während des Abends angeboten wird.In den ausgewählten Filmen geht es um Politik, Krieg, Diskriminierung, Geschichte, Jugend, Liebe, Sexualität und zahlreiche anderen Themen, welche gegenwärtige oder vergangene Situationen in verschiedenen Ländern darzustellen helfen. Am Anfang jedes Semesters startet eine Umfrage für die interessierte Studierende um ein Datum auszuwählen und den Programmplan vorzubereiten.

 

Werbung ist alles

Die Plakate werden gedruckt und jede Woche auf dem Campus verteilt. Dank der mehrmaligen Werbung ist die Veranstaltung unter den Studierenden präsent und ein Teil des Studentenlebens auf dem Campus geworden. Jeden Dienstagsabend warten die Studenten ungeduldig auf das neue Design des Plakats um zu erfahren was für ein Film am Ende der Woche zum Schauen angeboten wird. Die Werbung erfolgt unter anderem durch soziale Netzwerke wie Facebook und DIA-Live. Aber noch wichtiger ist die Mundpropaganda. Diese einerseits sehr beschränkten, aber doch effektiven Werbungmaßnahmen scheinen ein gutes Feedback zu haben, da die Mehrheit der Veranstaltungen voll ist. Die Reaktion der Teilnehmer ist sehr positiv und das merkt man, in dem immer mehr Studenten das Interesse zeigen einen Film aus ihrem Heimatland zu präsentieren und sich in die Warteliste einschreiben zu wollen. 

 

Alle lieben die Pflaume

In den letzten 3 Semestern hat das PLUM-Team gesehen, wie das Studentenhaus,mehr als Hardenberg bekannt, zu einem gelegentlichen Sommerfilmhof und nun offiziell mit der festen Location im Gebäude 6 in Bauhausstraße geworden ist. AG Kultur stellt dieses Ort großzügig zur Verfügung. Diese Änderungen in Standorten haben auch einen gewissen Beliebtheitsgrad unter den deutschen Studenten. Trotzt der geringen Anzahl der Studierenden in Dessau,hat sich am Wochenende die Zuschaueranzahl verdoppelt.

 

verfasst von Aleksandra Shulevska & PLUM team (übersetzt von Anna Shkurikhina)