EN | FR | RU | CN
Outlook Web App - neuer E-Mail-ZugangOutlook Web App - neuer E-Mail-Zugang

Einblicke in die Orangerie

...Seit langem ist das Motto der Hochschule Anhalt: „die Welt ist bunt!“ Denn nirgendwo in Deutschland gibt es so viele Anzahl an internationalen Studenten aus fast allen Ländern der Welt. Auf diese Besonderheit ist damals das Organisationsteam der Orangerie aufmerksam geworden. Und so ist die Idee entstanden ein Studentencafe zu schaffen, wo traditionelles Essen von jedem an der Hochschule vertretenen Land präsentiert würde.

 

Von Köthen um die ganze Welt

Als Standort, wo die Events der Orangerie stattfinden sollte, wurde der internationale Studentenclub in der Martinskirche ausgewählt. Die Martinskirche befindet sich in der Leipzigerstr. 36 gegenüber der JET-Tankstelle. Die Räumlichkeiten bieten viel Platz zur Ausstattung an. Die Tutoren des International Office geben sich viel Mühe die Räume zu jeder Veranstaltung thematisch zu dekorieren.

Die Idee des internationalen Studententreffens kam bei den Studenten gut an. Viele waren an interkulturellen Begegnungen interessiert, deshalb wollten sie die Möglichkeit benutzen um neue Menschen kennenzulernen, Kontakte zu knüpfen und eigenen Horizont zu erweitern. Für jeden Event wurde ein Land ausgewählt, das an dem Tag der Veranstaltung vorgestellt werden sollte. So konnte man Leute aus Brasilien, Vietnam, Ecuador oder China treffen, mit ihnen sprechen und sich mit Kenntnissen über die Traditionen, Sitten und Gepflogenheiten, die in ihren Heimatländern üblich sind, bereichern.

 

Mehr als nur ein Studentencafé

Darüber hinaus fanden solche Seminare statt, die sich den deutschen Traditionen und Geschichte gewidmet haben. Jeder Orangerie-Abend wurde mit traditionellen Gerichten des ausgesuchten Landes serviert. Viele Studenten waren von diesem Studententreffen begeistert und sind zum Stammkunden geworden. Am meisten hat ihnen gefallen, dass man in der gemütlichen Atmosphäre mit einander reden, spielen und lachen kann. Die ausländischen Studierenden gehen dort auch gerne hin, denn dies gibt ihnen die Möglichkeit ihre Deutschkenntnisse zu verbessern und sich mit den Einheimischen auszutauschen.  Einige davon haben dadurch ihre Freunde kennengelernt und gefunden.

Fazit: Die Orangerie gehört zu den Perlen des Studentenlebens in Köthen und darf keineswegs verpasst werden.

 

verfasst von Anna Shkurikhina

 

 

 

Team Orangerie and guests