EN | FR | RU | CN
Outlook Web App - neuer E-Mail-ZugangOutlook Web App - neuer E-Mail-Zugang

Orientierungsstudium MINT(*)

Passt ein MINT-Studium wirklich zu mir? Welche Fachrichtung soll ich überhaupt wählen? Und bin ich den Anforderungen tatsächlich gewachsen? Diese und andere Fragen machen es Studieninteressierten schwer, sich für eine bestimmte Studienrichtung zu entscheiden.

Das Orientierungsstudium MINT reagiert auf diese Unsicherheit und bietet die Möglichkeit, im Rahmen eines Orientierungsstudiums ein bis zwei Semester lang auszuprobieren, welches Studium am besten den eigenen Erwartungen und Wünschen entspricht.

Als Studienanfänger müssen Sie sich nicht von Anfang an auf eine Richtung festlegen, sondern Sie können in verschiedene MINT-Bereiche der Hochschule am Standort Köthen hineinschnuppern und generell erst einmal schauen, ob ein MINT-Studium das Richtige für Sie ist. Gleichzeitig können Sie eventuell vorhandene kleinere Wissenslücken beseitigen.

Erbrachte Leistungen können in einem späteren MINT-Studium an der Hochschule Anhalt angerechnet werden.

(*) MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.

AbschlussKeinen Abschluss
StudienvoraussetzungenAbitur, Fachhochschulreife, Meister oder eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung.
Studiendauer1 oder 2 Semester (15 bis max. 30 Credits pro Semester)
StudienbeginnWintersemester und Sommersemester
Studienschwerpunkte
  • Projektorientierte interdisziplinäre Gruppenarbeit
  • Individuell wählbare Module aus dem MINT-Angebot
  • Berufliche Orientierung, Firmenpraktika und Exkursionen
Studiengangswebsitehttp://www.inf.hs-anhalt.de/osm
BemerkungenKeine Zulassungsbeschränkung
Bewerbung bis 15. September bzw. bis 15. März
StandortKöthen
Fachbereich5 - Informatik und Sprachen
6 - Elektrotechnik, Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen
7 - Angewandte Biowissenschaften und Prozesstechnik
StudienfachberatungProf. Dr. Ursula-Brigitte Fissgus
StudienorganisationJulia Schinköthe
Prüfungs- und Studienordnung1_OSM_Ordnung_160727.pdf
Unterrichtssprachedeutsch