Kompetenzzentrum LIFE SCIENCES

Die an der Hochschule Anhalt existierenden respektablen Kapazitäten für die anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung in den Bereichen Biotechnologie, Pharmatechnik, Lebensmitteltechnologie, Ökotrophologie, und Landwirtschaft bilden die Grundlage für den Aufbau und die Entwicklung des Kompetenzzentrums LIFE SCIENCES als Bestandteil des KAT.

Durch das vom Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt geförderte Vorhaben  wird ein Beitrag zur weiteren Profilbildung im Bereich der anwendungsorientierten Forschung und Entwicklung an der Hochschule geleistet und die Möglichkeit geschaffen, konkrete Forschungsarbeiten für Unternehmen auf Gebieten zu realisieren, auf denen wissenschaftliche Kompetenz und strukturelle Voraussetzungen bereits in hohem Maße vorhanden sind.

Schwerpunktmäßig konzentrieren sich die Forschungsarbeiten auf folgende Themenbereiche:

  • Bioanalytik in Verbindung mit der Nutzung pflanzlicher Inhaltstoffe im non food Bereich, insbesondere im Pharma- und Kosmetikbereich
  • Biotechnologische Gewinnung von biologisch aktiven Wirkstoffen zur Diagnostik und Therapie von immunologischen Erkrankungen
  • innovative Verfahren zur Herstellung von Lebensmitteln, Produktentwicklung bei funktionellen Lebensmitteln
  • Algenbiotechnologie
  • Optimierung von Prozessen in der Bioverfahrenstechnik
  • Einsatzmöglichkeiten von Milcheiweiß
  • Mess- und Sensortechnik zur Qualitätsüberwachung von Lebensmitteln
  • Lebensmittelhygiene
  • Trinkwasseraufbereitung und –desinfektion
  • Erhalt natürlicher Lebensgrundlagen

Projekte des Kompetenzzentrums LIFE SIENCES sind Forschungs-Portal Sachsen-Anhalt dargestellt.

Im Jahr 2008 wurde mit dem Aufbau von Innovationslaboren begonnen, durch deren Nutzung sich die Möglichkeiten für Forschungskooperationen mit der Wirtschaft und den Technologietransfer weiter verbessern werden:

  • Algenbiotechnologie (Prof. Dr. Griehl)
  • Biotechnologie (Prof. Dr. Meusel, Prof. Dr. Pätz)
  • Isolierung/ Gewinnung bioaktiver Substanzen (Prof. Dr. Kleinschmidt)
  • Verfahrens- und Produktentwicklung von halbfesten Lebensmitteln tierischer Herkunft (Prof. Dr. Schnäckel)
  • Pflanzliche Wirkstoffe/ Bioanalytik für Pharma und Kosmetik (Prof. Dr. Schellenberg, Prof. Dr. Cordes)

Als Sprecher des Kompetenzzentrums LIFE SCIENCES fungieren

 

Ansprechpartner:

Dr. Wilfried Hänisch
E- Mail: w.haenischkat-netzwerk.de
Telefon: +49 (0) 3496 67 5301
Fax:  +49 (0) 3496 67 5399