EN | FR | RU | CN
Outlook Web App - neuer E-Mail-ZugangOutlook Web App - neuer E-Mail-Zugang
30.09.2015

Hochschule Anhalt begrüßt neue Studierende an allen drei Standorten

An allen drei Standorten der Hochschule Anhalt finden am 1. und 2. Oktober 2015 die sogenannten Erstidays statt. Ziel ist es, die neuen Studierenden an der Hochschule Anhalt willkommen zu heißen und sie auf das Studium vorzubereiten. Es finden u. a. zahlreiche Besichtigungen, Einführungsveranstaltungen oder Stadtrundgänge statt. Die Programme für die Erstidays sind ab dem 28. September 2015 online verfügbar. An jedem Standort wird eine Feierliche Immatrikulation organisiert.

Standort Köthen
Nach den Begrüßungstagen durch die Studierenden sind es am 6. Oktober um 18:00 Uhr zur Feierlichen Immatrikulation im Veranstaltungszentrum Köthen vor allem die Vertreter der Hochschulleitung und des Landkreises, die die Studierenden willkommen heißen. Prof. Dr. Hans-Jürgen Kaftan, Vizepräsident der Hochschule Anhalt, eröffnet die Veranstaltung. Prof. Dr. Dieter Orzessek, Präsident der Hochschule Anhalt, begrüßt danach alle neuen Studierenden an der Hochschule Anhalt. Der Landrat des Landkreises Anhalt-Bitterfeld, Uwe Schulze, stellt im Anschluss die Vorzüge des Landkreises vor. Es erfolgt die Verleihung des FERCHAU Förderpreises an einen Studenten. Auch Studierende kommen zu Wort. Lisa Bauer begrüßt die Erstsemestler als Vertreterin der Studierenden. Danach lädt die Hochschule Anhalt alle Gäste zu einem Sektempfang ein.

Standort Bernburg
In Bernburg findet die Feierliche Immatrikulation am 14. Oktober 2015 um 19:00 Uhr im Kultur- und Tagungszentrum Bernburg, Solbadstraße 2, 06406 Bernburg statt. Nach der Eröffnung der Dekanin des Fachbereichs Landwirtschaft, Ökotrophologie und Landschaftsentwicklung, Prof. Dr. Elena Kashtanova, begrüßen der Präsident, Prof. Dr. Dieter Orzessek, und der Landrat des Salzlandkreises, Markus Bauer, sowie der Oberbürgermeister der Stadt Bernburg, Henry Schütze, die Studierenden. Auch kommt ein Student der Fachschaft Bernburg, Robert Thomale, zu Wort.
In Bernburg wird außerdem die diesjährige Preisträgerin des DAAD-Preises, die indische Studentin Bincy Reji ausgezeichnet. Sie studierte im Sommersemester 2015 im Rahmen des European Master of Science in Food Science, Technology and Nutrition (Sefotech) an der Hochschule Anhalt und schrieb hier ihre Abschlussarbeit. Im Rahmen des Sefotech-Studiums belegen Studierende an vier europäischen Hochschulen Module. Sie entschied sich nach dem Studienaufenthalt, ihre Masterarbeit an der Hochschule Anhalt zu schreiben. Der diesjährige DAAD-Preis wird ihr nicht nur aufgrund ihrer hervorragenden Studienleistungen, sondern in Anerkennung ihres starken sozialen Engagements für die Belange ihrer Kommilitonen im Studiengang Sefotech verliehen. Mit dem Preis ist ein einmaliges Preisgeld von 1.000,- EUR verbunden. Im Rahmen der Preisverleihung wird Prof. Schnäckel eine Laudatio halten.

Standort Dessau
Am Standort Dessau werden die neuen Studierenden ebenfalls an beiden Tagen mit verschiedenen Veranstaltungen begrüßt. Die Feierliche Immatrikulation, die gleichzeitig als Veranstaltung für die Verabschiedung der Absolventen genutzt wird, findet am 10. Oktober 2015 um 11:00 Uhr im Technikmuseum “Hugo Junkers” in Dessau-Roßlau statt. Die Begrüßung nimmt der Dekan des Fachbereichs Architektur, Facility Management und Geoinformation, Prof. Axel Teichert, vor. Danach folgen Grußworte des Oberbürgermeisters der Stadt Dessau-Roßlau, Peter Kuras und des Vizepräsidenten der Hochschule Anhalt, Prof. Dr. Claus Diessenbacher. Im Anschluss erfolgt die Gratulation und Verabschiedung der Absolventinnen und Absolventen und die Auszeichnung der Jahrgangsbesten

Programme