EN | FR | RU | CN
Outlook Web App - neuer E-Mail-ZugangOutlook Web App - neuer E-Mail-Zugang
18.11.2015

Hochschule Anhalt feiert Klosterweihnacht am dritten Advent

Am dritten Adventswochenende, dem 12. und 13. Dezember 2015, öffnet die Hochschule Anhalt die Türen des Bernburger Klosters für die traditionelle Klosterweihnacht. Mit internationalem Programm, Weihnachtsmarkt und Kreativwerkstätten bildet die Veranstaltung im regionalen Kalender der Weihnachtszeit für alle Bürgerinnen und Bürger einen vorweihnachtlichen Höhepunkt.


Internationale Weihnachtsgestalten wie Santa Claus, Papá Noel und Väterchen Frost eröffnen am Samstag, dem 12. Dezember 2015 um 12:30 Uhr die Klosterweihnacht. In geschmückten Booten fahren sie die Saale bis zur Fußgängerbrücke hinunter, wo ein großer Festumzug beginnt. Nach der Begrüßung der Weihnachtsgestalten durch Prof. Dr. Dieter Orzessek, Präsident der Hochschule Anhalt, ziehen alle gemeinsam mit interessanter historischer Technik vom Alten Markt in das Bernburger Kloster.
Im Kloster finden anschließend Musikvorführungen, Märchenerzählungen und Theaterbeiträge statt. Die internationalen Studierenden der Hochschule laden die Besucher auf eine Reise der unterschiedlichen Kulturen ein. Kindergartengruppen und verschiedene Chöre singen Weihnachtslieder. Auf dem Weihnachtsmarkt bieten Stände Keramik, Liköre oder andere selbst hergestellte Waren an. Bäckereien und Fleischereien wetteifern alljährlich um die besten Bratwürste und Weihnachtsstollen.

„Die Klosterweihnacht ist eine ganz besondere Veranstaltung der Hochschule Anhalt. Mit der Unterstützung von vielen Mitarbeitern und Studierenden bieten wir ein schönes vorweihnachtliches Programm für Groß und Klein. Wir freuen uns auf einen klosterweihnachtlichen dritten Advent und darauf, viele Gäste im Kloster Bernburg zu begrüßen“, sagt Prof. Dr. Dieter Orzessek, Schirmherr der Klosterweihnacht.

Programm der Klosterweihnacht