Online-Kommunikation

Fachbereich Wirtschaft

Studienschwerpunkte

  • Praxis der Online-Kommunikation – praktischer Einsatz der Online-Kommunikation in Unternehmen und Organisationen
  • Online-Marketing – Entwicklung von Strategien, Ausgestaltung der einzelnen Marketinginstrumente sowie Erfolgsanalyse
  • Theorien der Online-Kommunikation – theoretische und methodische Grundlagen der Online-Kommunikation
  • Online-Management – Führungs- und Managementaufgaben im Bereich der Online-Kommunikation
  • Mobilitätssemester – entweder wissenschaftliche Arbeit im Praxisunternehmen oder Austausch mit Partnerhochschule

 

 

Studieninhalte und -ziele

Der Masterstudiengang Online-Kommunikation an der Hochschule Anhalt bietet eine Vielzahl von praxisnahen Kooperationen mit Unternehmen unterschiedlichsten Branchen und Verbänden mit verschiedenen gesellschaftlichen Anliegen. So werden beispielsweise Social Media-Konzepte überarbeitet, um mehr Interaktion zu gewähren. Neben den praktischen Kenntnissen geht es um den Erwerb von fundiertem theoretischen Wissen. Absolventen und Absolventinnen können nach dem erfolgreichen Abschluss fortgeschrittene wissenschaftliche Methoden und Erkenntnisse fachübergreifend anwenden. Sie identifizieren Schwachstellen und entwickeln passgenaue Lösungen.

Mit dem Masterabschluss eröffnet sich ein weites Karrierefeld in der Unternehmensführung, im Management oder in der Projektleitung. Marketing- und Kommunikations-Abteilungen, Beratungsagenturen und E-Commerce-Unternehmen benötigen Expertise in der Online-Kommunikation. Es ist ebenfalls möglich, diese Dienstleistung in der selbständigen Beratung anzubieten.

 

 

Studienvoraussetzungen

  • abgeschlossenes Hochschulstudium in Betriebswirtschaft oder vergleichbaren Studiengängen
  • Zeugnisnote bis 3,0 geht in das Feststellungsverfahren
  • Zeugnisnote >3,0 keine Zulassung möglich
  • Motivationsschreiben

Berufliche Einsatzmöglichkeiten

Mit dem Master-Abschluss können die Absolventen in verschiedenen Bereichen und Funktionen tätig werden:

  • Unternehmensführung / Management / Projektleitung
  • in Marketing- und Kommunikations-Abteilungen
  • in Beratungsagenturen
  • bei E-Commerce-Anbietern
  • als selbständiger Berater und Dienstleister.