Betriebswirtschaft

Fachbereich Wirtschaft

Studienschwerpunkte

  • Volkswirtschaftliche Theorie und Politik
  • Finanzen, Rechnungslegung, Steuerlehre
  • Unternehmensführung und Personalmanagement
  • Marketing und Logistik
  • Soft Skills

Studieninhalte und -ziele

Eine solide generalistische wirtschaftswissenschaftliche Ausbildung ist die Grundlage des Bacherlorstudiums Betriebswirtschaft an der Hochschule Anhalt. Der Ablauf des Studiums ist klar gegliedert: einem dreisemestrigen Grundlagenstudium mit Pflichtfächern folgen die Wahlpflichtmodule zur Spezialisierung. Studierende profitieren von der engen Verzahnung mit anderen Studiengängen wie Wirtschaftsrecht, Immobilienwirtschaft und International Business - sie erhalten zusätzliche Einblicke und internationale Kontakte. Zudem ist ein zwölfwöchiges Praktikum nach dem 4. oder 5. Semester verbindlich vorgesehen.

Das Bachelorstudium vermittelt grundlegende wirtschaftswissenschaftlicher Kenntnisse und Fähigkeiten. Studierende erwerben das methodische Rüstzeug, um ihr Wissen erfolgreich in der Praxis anzuwenden, zudem schulen sie ihre kognitiven und sozialen Fähigkeiten. Diese überfachliche Qualifikation ermöglicht es den Absolventen, berufsfeldspezifische Probleme zu erkennen. Mit einem von sozialer Kompetenz geprägten Führungsstil entwickeln sie dafür passgenaue Lösungen.

Ob später in der Personalentwicklung, in der Logistik oder im Controlling – der Bachelor Betriebswirtschaft bietet europa- und weltweit eine Fülle von Möglichkeiten für den Einstieg ins mittlere Management. Wer die Karriereleiter weiter erklimmen will, schließt den aufbauenden Masterstudiengang Betriebswirtschaft an.

Studienvoraussetzungen

  • Abitur
  • Fachhochschulreife
  • Meister
  • oder eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung