Mar11
Address

Hochschule Anhalt - Standort Köthen

Bernburger Straße 55
06366 Köthen (Anhalt)

Weiterbildung, Köthen, Weiterbildungsinteressierte, FB7

Braukurs - Bier brauen und Bier verkaufen

  • © Anna Werner
11March 201922March 2019

Die wichtigsten Erfolgsfaktoren einer Brauerei ...

… sind einerseits qualitativ hochwertiges Bier zu brauen und anderseits dieses erfolgreich zu verkaufen. Aus diesem Grund hat die Hochschule Anhalt einen Intensivkurs ins Leben gerufen, der nicht nur die klassische Braukunst vermittelt, sondern auch lehrt, wie Sie Produkte noch innovativer entwickeln und nachhaltig sowie ertragsorientiert vermarkten.

Dieser kompakte, multidisziplinäre Braukurs zeigt Ihnen auf, wie Sie auf dem umkämpften Biermarkt bestehen können: Neben dem praktischen Bierbrauen bekommen Sie die notwendigen betriebswirtschaftlichen und lebensmittelrechtlichen Aspekte für die werbliche Positionierung vermittelt, d. h. an Praxisbeispielen werden konkrete Fälle berechnet und durchgespielt.

Insbesondere die Craft-Bierbrauer leben von Kreativität. Daher stellt ein weiterer Schwerpunkt das Thema Innovation dar. Hierbei werden Ihnen zunächst Grundkenntnisse von anderen Getränken, wie Kaffee, Tee, Whisky und Rum vermittelt, damit Sie durch die Vielfalt inspiriert sind und so neue Ideen für originelle Biermischgetränke entwickeln können.

Bei allen Themen wird ein großer Wert auf die praktische Tätigkeit gelegt! Deshalb werden Sie von Fachleuten mit langjähriger betrieblicher Praxis unterrichtet.

Unser Kurs teilt sich in vier Themenbereiche. Auf vielfachen Wunsch besteht daher auch die Möglichkeit einzelne Themen entsprechend Ihrem persönlichen Bedarf zu buchen.

Wir hoffen Ihr Interesse geweckt zu haben und freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Alle relevanten Informationen sowie die Anmeldung zum Kurs finden Sie hier.

Bei Fragen zum Kurs wenden Sie sich bitte an den Veranstalter:

Prof. Dr. Jean Titze
Tel.: +49 (0) 3496 67 2561
jean.titze(at)hs-anhalt.de
Geb. 63 - Halle K063
1.Obergeschoss Raum 116-1
Hubertus D-06366 Köthen