Life Sciences

Das Promotionszentrum „Life Sciences“ der Hochschule Anhalt verleiht seit 2021 den akademischen Grad

Doktorin der Naturwissenschaften oder Doktor der Naturwissenschaften (Dr. rer. nat.)

oder

Doktorin der Ingenieurwissenschaften oder Doktor der Ingenieurwissenschaften (Dr.-Ing.)

nach einem ordnungsgemäßen Durchlaufen des Promotionsverfahrens. Das Land Sachsen Anhalt hat mit der Verleihung des eigenständigen Promotionsrechts an eine Hochschule für Angewandte Wissenschaften die besondere Forschungsstärke in Life Sciences der Hochschule Anhalt anerkannt.

Die Hochschule Anhalt besitzt mit dem Kompetenzschwerpunkt Life Sciences das erforderliche wissenschaftliche Potential sowie mit dem Center of Life Sciences (CLS) eine entsprechend etablierte Struktur, die den hohen wissenschaftlichen Ansprüchen an ein Promotionsrecht genügen.

Promotionsvorhaben in Life Sciences an der Hochschule Anhalt müssen einen relevanten Bezug zu einem der folgenden Themenfelder haben:

1. Biologische Wirkstoffe

2. Algenbiotechnologie

3. Lebensmitteltechnologie

4. Agrarwissenschaften

5. Biodiversität

6. Nachhaltige Landnutzung