SGW

Willkommen am Promotionszentrum SGW

Am Promotionszentrum für Sozial-, Gesundheits- und Wirtschaftswissenschaften können Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler folgende akademische Grade erlangen:

Doktorin der Philosophie (Dr. phil.)
oder Doktor der Philosophie (Dr. phil.)

Doktorin der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (Dr. rer. pol.)
oder Doktor der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (Dr. rer. pol.)

Mit der Verleihung des Promotionsrechts wurde die außergewöhnliche Forschungsstärke der Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Sachsen-Anhalt anerkannt und ausgezeichnet. Nun können die Hochschulen eigenständig Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zur Promotion führen. Im Promotionszentrum SGW bündeln sich dafür die Kompetenzen der Hochschulen Merseburg, Anhalt, Harz und Magdeburg-Stendal.

Vier Hochschulen und 32 Professorinnen und Professoren 

Die ausgeprägte Interdisziplinarität sowie die breit gefächerte Expertise der beteiligten Professor*innen aus den vier Hochschulen Merseburg, Anhalt, Harz und Magdeburg-Stendal machen die besondere Stärke des hochschulübergreifenden Promotionszentrums SGW aus. So stehen Ihnen für die Promotion Betreuerinnen und Betreuer aus den drei Fachgebieten Sozial-, Gesundheits- und Wirtschaftswissenschaften zur Seite. 

Drei Themenfelder für mehr Forschungsstärke

Im Mittelpunkt der Forschungsarbeit des Promotionszentrums SGW im Themenfeld Sozialwissenschaften stehen die Zusammenhänge von gesellschaftlichen Bedingungen, sozialen und politischen Systemen sowie Institutionen, deren Strukturen und Funktionen ebenso wie deren Wechselwirkungen mit einzelnen Individuen, deren Handlungen und Verhalten.

Promotionen im Themenfeld Gesundheitswissenschaften fokussieren die Erforschung von Gesundheits-, Krankheits- und Rehabilitationsprozessen. Forschungsfragen basieren auf den Prinzipien Bevölkerungs- und Systembezug, Soziallagenbezug, Multidisziplinarität sowie Anwendungsorientierung.

Die Forschung des Promotionszentrums SGW im Themenfeld Wirtschaftswissenschaften behandelt Themen aus den vier hauptsächlichen Disziplinen: Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsingenieurwesen. Weiterhin werden Forschungsfragen aus den Bereichen Wirtschaftsethik, Wirtschaftsgeschichte, Wirtschaftspädagogik, Wirtschaftspsychologie, Wirtschaftssoziologie und dem Wirtschaftsrecht bearbeitet.

Komplexe Fragestellungen der Zukunft

Die Promovierenden des Promotionszentrums SGW setzen es sich zum Ziel, zur Beantwortung der zunehmend komplexen Fragestellungen im Spannungsfeld von Individuum und Gesellschaft beizutragen. Im Kontext der Promotion sollen insbesondere interdisziplinäre Forschungsansätze sowie der regionale und überregionale Transfer der Forschungsergebnisse eine Rolle spielen.

Sie haben eine Idee?

Sie haben eine Idee für ein Dissertationsthema in den Bereichen Sozial-, Gesundheits- oder Wirtschaftswissenschaften und interessieren sich für eine Promotion an einer Hochschule für angewandte Wissenschaften in Sachsen-Anhalt? Dann lesen Sie sich die Promotionsordnung des Promotionszentrums SGW durch. Danach suchen Sie sich eine*n Professor*in am Promotionszentrum SGW, der/die das Thema betreuen möchte. Am besten machen Sie dafür einen Sprechstundentermin bei der potentiell betreuenden Person aus, um das Thema vorzustellen und sie für Ihr Vorhaben zu gewinnen. Im nächsten Schritt schließen Sie eine Promotionsvereinbarung mit Ihrem/Ihrer Betreuenden ab und reichen das Gesuch um Annahme als Doktorand*in mit allen erforderlichen Unterlagen beim Promotionsausschuss ein. Dazu zählt auch das Verfassen eines Exposés über das Promotionsvorhaben. Der Antrag geht postalisch und digital an Josephin Winkler (josephin.winkler(at)h2.de). Bitte ins CC die Vorsitzende des Promotionsausschusses Prof. Gabriele Franke (gabriele.franke(at)h2.de) setzen. Adresse: Hochschule Magdeburg-Stendal, z.H. Josephin Winkler/Promotionszentrum, Osterburger Str. 25, 39576 Stendal.

Hier zum Download

Betreuende Professor*innen