Graduiertenakademie

Graduiertenakademie

Ziel der Graduiertenakademie ist die umfassende Betreuung unserer Doktoranden. Insbesondere wollen wir die Qualität des Promotionsprozesses durch überfachliche Qualifizierungsangebote sichern und weiterentwickeln, die Vernetzung aller Doktoranden fördern, sowie Beratung rund um das Thema der Promotion anbieten.

Aktuelles

Wir haben Juni-Newsletter verschickt. Es gibt weiterhin freie Plätze in den Workshops und Einladungen zum Netzwerken. Darüber hinaus bieten wir ab sofort eine Statistik-Beratung für all diejenigen an, die Tipps und Tricks bei der Auswertung ihrer Forschungsdaten brauchen!

Angebote der Graduiertenakademie

Workshops / Netzwerken

  • Wissenschaftsforum FB7 (in KÖT)

    Mit diesem Format will der Fachbereich 7 seinen Promovierenden, wissenschaftlichen Mitarbeitenden aber natürlich auch Professorinnen und Professoren sowie ausgewählten externen Referierenden die Möglichkeit bieten, sich und die eigene wissenschaftliche Arbeit im Kreis der Kolleginnen und Kollegen vorzustellen und zu diskutieren. Den Referenten und Gästen sollen die Vorträge aktuelle Einblicke in unsere Forschung gewähren und die Möglichkeit bieten, Synergien zu nutzen.

    Die nächsten Termine sind:

    •26.06.2019, Christin Fischer "Synthese von Galactooligosacchariden - Möglichkeiten zur Erhöhung des Polymerisationsgrades"

    Wann: Jeweils von 16h15 bis 18h00

    Wo: Grünes Gebäude, Raum 02-015

    Zielgruppe: Eingeladen sind nicht nur Mitglieder des Fachbereich 7, sondern alle Doktoranden und Mitarbeiter der Hochschule.

  • 09.07.209: Doktorandentreffen FB 5 - 7 (in KÖT)

    Die Köthener Fachbereiche laden zum vierten gemeinsame Doktorandentreffen ein.

    Den fachlichen Teil wird Veronika Kirova mit einem Vortrag über die Ermittlung / Schätzung der zur Verfügung stehenden Bandbreite bei Hochgeschwindigkeitsnetzwerken füllen: Available bandwidth estimation for high-speed networks.

    Anschließend wird Carolin Falk (Leiterin der Hochschulbibliothek) über spezielle Angebote der Hochschulbibliothek informieren, welche vor allem für Doktoranden von Interesse sind. Im Speziellen wird sie auf die Möglichkeit der Open Access Publikationen eingehen.


    Im Anschluss an die Vorträge ist ein gemeinsames Grillen im Außenbereich der Kirche geplant. Anmeldungen bitte bis zum 8. Juli hier.

  • 15.-17. Juli 2019: Chrashkurs Statistik (in BBG)

    Vom 15. bis 17. Juli 2019 bieten wir einen Crashkurs Statistik für alle Doktoranden an. Der Kurs wird an 3 Tagen jeweils von 9h00 bis 17h00 auf dem Campus Bernburg-Strenzfeld stattfinden.Inhaltlich orientiert sich der Kurs an der Agenda aus dem Vorjahr. Mehr Informationen und das Anmeldeformular finden Sie hier.

  • 17. September 2019: R-Anfängerkurs (in KÖT)

    Am 17. September zeigt Kai-Friederike Oelbermann  allen Interessierten die ersten Schritte in R — einer freien Statistiksoftware, mit der man nicht nur Grafiken erstellen kann, sondern auch statistische Kenngrößen berechnen und statistische Tests durchführen kann. Vorneweg geht es um das Erstellen und Handling von eigenen und importierten Datensätzen. Hier geht’s zur Anmeldung.

  • 30.09/1.102019: R-Fortgeschrittenenkurs (in BBG)

    Herr Prof. Dr. Achim Wübker behandelt in seinem R-Kurs für Fortgeschrittenen u.a. folgende Themen: Parametrische und nicht-parametrische Ordinationsverfahren, Gestaltung von random factors, GAM/GAMMs, Bootstrapping und Random Forests. Der Inhalt wird mit den Arbeitsgruppen von Prof. Dr. Sabine Tischew  und Frau Prof. Dr. Baasch abgestimmt. Das Anmeldeformular sowie weitere Informationen zum Workshop finden Sie hier.

  • 15. Oktober 2019: Bewerbungstraining (in KÖT)

    Am 15. Oktober findet unser Premium-Workshop im Wintersemester statt: Christiane Redlefsen (Professionelle Managementberaterin aus Berlin) wird mit schauspielerischen Methoden Bewerbungs-situationen simulieren und alle Teilnehmer auf kommende Bewerbungsgespräche — sei es in der Wirtschaft oder Wissenschaft — vorbereiten. Hier geht’s zur Anmeldung.

  • 4.02.2019: LaTeX Workshop in (KÖT)

    Am 4. Februar 2020 bietet Kai-Friederike Oelbermann wieder einen LaTeX Workshop für Anfänger an. Inhaltlich orientiert sich der Kurs an dem Kurs vom Februar 2019. Hier geht’s zur Anmeldung.

  • MeCoSa 4.0: Mentoring- & Coachingprogramm für LSA

    Die Angebote des Mentoring- & Coachingprogramms für Sachsen-Anhalt (MeCoSa 4.0) richten sich an alle Nachwuchswissenschaftlerinnen in Sachsen-Anhalt. Also auch für Promovendinnen unserer Hochschule. Hier finden Sie das Programm und alle wichtigen Informationen zur Anmeldeung.

Ausschreibungen

  • Transfergutscheine (400 Euro für Sie)

    Mit den Transfergutscheinen fördert das Land Sachsen-Anhalt den Wissensaustausch zwischen den Hochschulen und Unternehmen des Landes, um die Wurzeln der regionalen Wirtschaft zu kräftigen und die Entstehung von praxisnahen innovativen Ideen durch junge Talente zu unterstützen.

    Studierenden an der Hochschule Anhalt wird es durch Transfergutscheine erleichtert, erste Kontakte in die Wirtschaft aufzunehmen und berufliche Erfahrungen zu sammeln. Nach dem erfolgreichem Abschluss ihrer entsprechend angefertigten Arbeit erhalten sie 400 Euro aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.

     

    Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Weiterbildungszentrums.