Neuigkeiten-Detail

Prozesse optimieren lernen

Ein atemberaubender Anblick war das: Die fähigen Ingenieure der Falcon Heavy Crew haben mit dafür gesorgt, dass die beiden Booster nach dem Start der Rakete synchron und aufrecht wieder auf den dafür vorgesehenen Plattformen landen konnten. Eine solche Genauigkeit ist nur durch die laufende Prozessoptimierung in der Entwicklungsphase möglich.
 
Möchten auch Sie lernen, Ihre Prozesse zu optimieren?
 
Das Thema ist Bestandteil der berufsbegleitenden Weiterbildung Prozessmanagement bei uns an der Hochschule Anhalt.
 
Als Voraussetzung müssen Sie nur einen ingenieurwissenschaftlichen, technischen oder technisch-naturwissenschaftlichen Erstabschluss (Bachelor/Diplom) und mindestens 1 Jahr Berufserfahrung mitbringen. Sie erhalten Credits für erfolgreich abgeschlossene Module, die auch auf ein anderes Studium angerechnet werden können.
 
Das sind alle Themen und Termine des Modulstudiums - jedes Thema kann auch einzeln und unabhängig von den anderen belegt werden:

» Prozessoptimierung (09.03.2018)
» Selbstmanagement und Führung (23./24.03.2018 und 25./26.05.2018)
» Prozessorientiertes IT-Management (27. - 28.04.2018)
» Prozess- und Projektmanagement (auf Anfrage)
» Prozessgestaltung (auf Anfrage)
 
Für Fragen steht Ihnen gern Christina Lange unter christina.lange@hs-anhalt.de oder Tel. +49 3496 67-1919 zur Verfügung. Weitere Informationen und die Online-Anmeldung finden Sie auch hier.

Übrigens lassen sich für Sachsen-Anhalter bis mindestens 6 Wochen vor Beginn der Weiterbildung noch Bildungsurlaub und bei Gesamtkosten von mindestens 1.000 Euro (Belegung mehrerer Module) die Förderung Weiterbildung Direkt beantragen. Genauere Informationen dazu erteilen wir Ihnen gern telefonisch.

[Flyer, pdf, 260kb]

[Modulhandbuch, pdf, 173kb]