Neuigkeiten-Detail

4. Logistikforum Anhalt-Bitterfeld: Schwerpunkt E-Commerce

Am Dienstag, dem 13. Mai 2014 laden die Hochschule Anhalt und die Wirtschaftsförderung Anhalt-Bitterfeld zum vierten Logistikforum Anhalt-Bitterfeld in die Räume des Technologiezentrums Köthen ein. Ab 14:30 Uhr wird das Thema „Logistische Herausforderungen des E-Commerce“ durch erfahrene Referenten aus Theorie und Praxis beleuchtet. Im Anschluss an die Fachvorträge besteht ab 18:00 Uhr Gelegenheit zum Austausch mit allen Beteiligten.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Interessierte können sich kurzfristig noch per Internetformular unter www.bvl.de/anhalt oder Fax: 0 34 96 – 67 9 24 17 anmelden.

Programm (Ort: Technologiezentrum TZK, Hubertus 1a, 06366 Köthen)
14:30 Uhr: Begrüßung durch den Präsidenten der Hochschule Anhalt,
Prof. Dr. Dieter Orzessek, sowie den Landrat des Landkreises Anhalt-Bitterfeld, Uwe Schulze
14:45 Uhr: Prof. Dr. Hans-Jürgen Kaftan (Hochschule Anhalt):
„Hochschule Anhalt – Partner der regionalen Wirtschaft“
15:00 Uhr: Prof. Dr. Michael Brusch (Hochschule Anhalt) / Dr. Eva Stüber (ECC Köln): „Logistiktrends und Käufertypen im deutschsprachigen E-Commerce“
15:45 Uhr: Michael Borowski (LogistikPlan GmbH Dresden): „Mit E-Commerce vom Produzenten direkt zum Endkunden“
16:45 Uhr: Kerstin Schilling (Bestsidestory GmbH Leipzig): „E-Commerce Logistik für KMU“
17:15 Uhr: Bernd Salfeld (Relaxdays GmbH Halle): „Modulare Logistiksysteme zur Beherrschung von Bestellvolatilität und Wachstum“
ab 18 Uhr Gelegenheit zu Gesprächen

Hintergrund
Im Jahr 2012 erzielte der Internethandel in Europa einen Umsatz von 112 Milliarden Euro. Die Tendenz ist steigend. E-Commerce entwickelt sich immer mehr zu einer Querschnittsbranche mit einem erheblichen Wachstums- und Beschäftigungspotenzial auch für die Region Anhalt im Herzen Mitteldeutschlands. Für produzierende Unternehmen eröffnen sich durch das digitale Geschäft neue Absatzpotenziale und Vertriebsmöglichkeiten. Industrie- und Handelsunternehmen, welche zusätzlich zum stationären Geschäft einen Online-Vertriebskanal für ihre Produkte aufbauen, sehen sich mit völlig neuen Herausforderungen an die Logistik konfrontiert. Hier sind Logistik-Konzepte zu überdenken, logistische Prozesse neu zu gestalten sowie erfolgreiche Lösungen aus Wissenschaft und Praxis zu nutzen.