Neuigkeiten-Detail

Bestplatzierungen beim 20. Data Mining Cup

Am 20. Data Mining Cup haben sich die Teams unseres Fachbereichs sehr gut geschlagen. Von den 150+ Teams aus 28 Ländern wurden die besten 10 Team nach Berlin eingeladen und durften am Retail Intelligence Summit 2019 teilnehmen und ihre Ergebnisse dort in Form eines Posters und eines Vortrags vor dem Auditorium präsentieren.

Allein durch die Teilnahme war bereits klar, dass eine Platzierung in den Top 10 gelungen war. Die genaue Platzierung wurde am Abend bekannt gegeben. Auf den 7. und 4. Platz können wir als Fachbereich sehr stolz sein, denn die Konkurrenz kam u.a. von ETH Zürich, TU München, RWTH Aachen, KIT. Letztere Platzierung bedeutet auch, dass das beste deutsche Team aus unserem Fachbereich kam (gleichzeitig zweitbestes europäisches Team).

Die Teams des Fachbereich Informatik und Sprachen der Hochschule Anhalt wurden durch Dr. Bernd Krause betreut. Dr. Krause wurde im Verlauf der Veranstaltung von den Organisatoren noch mit einem besonderen Geschenk für sein langjähriges und erfolgreiches Engagement im Rahmen des Data Mining Cups bedacht.

Auch ein Team unserer Partnerhochschule Perm National Research Polytechnic University erreichte die Top 10 und belegte schlussendlich Platz 9.

Pressemitteilungen und Bilder zur Veranstaltung:

Pressemitteilung der Prudsys AG: https://www.pressebox.de/pressemitteilung/prudsys-ag/DATA-MINING-CUP-2019-Studenten-aus-Iowa-gewinnen-im-Jubilaeumsjahr/boxid/963782

Bilder auf Twitter: https://twitter.com/AnBo_de/status/1146444637449666561

https://www.data-mining-cup.com/dmc-2019/