Aktuelles

Bewerbungsfrist verlängert bis zum 11. Dezember

Mit dem eigens initiierten, neuen Gründungsunterstützungsfonds fördern wir Studierende und Absolvent:innen der Hochschule Anhalt bei ihrem Gründungsvorhaben mit einer Gesamtförderung von maximal 2.400 Euro. Diese finanzielle Zuwendung dient der Weiterentwicklung von innovativen Geschäftsideen in der Vorgründungsphase, beispielsweise zur Entwicklung und Optimierung von Prototypen, der Kapitalakquise oder für gründungsbegleitendes Marketing.

Die Bewerbungsfrist wurde verlängert.

Bewerbungen können noch bis zum 11. Dezember 2022 per E-Mail an gruenderzentrum(at)hs-anhalt.de (max. 20 MB) oder per Post an Hochschule Anhalt, FTGZ, Bernburger Straße 55, 06366 Köthen eingereicht werden. Die Antragsformulare in deutscher und englischer Sprache sind auf der Website der Hochschule unter Gründungsservice im Bereich „Finanzierung & Förderung“ zu finden.

Die Bedingungen für die Vergabe und Nutzung des Stipendiums sind in der Richtlinie geregelt.