Neuigkeiten-Detail

Bundesverdienstkreuz für Dessauer Architekturprofessor Ralf Niebergall

  • Reiner Haseloff, Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt übergibt Bundesverdienstkreuz an Prof. Ralf Niebergall von der Hochschule Anhalt. (©Foto: Architektenkammer SA)

Professor Ralf Niebergall, Professor für Architektur an der Hochschule Anhalt in Dessau, wurde mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande geehrt. Die Verleihung erfolgte durch den Bundespräsidenten Dr. Frank-Walter Steinmeier. Im Rahmen eines Festempfanges in der Staatskanzlei in Magdeburg, übergab Ministerpräsident Reiner Haseloff die Ordensinsignien und die Verleihungsurkunde.

Der Architekt wird insbesondere für seinen herausragenden Beitrag als Ehrenpräsident und Gründungsmitglied der Architektenkammer Sachsen-Anhalts gewürdigt. Sein jahrzehntelanges Engagement als Präsident der Architektenkammer Sachsen-Anhalts (1991-2016) machte ihn mit seiner sachkundigen und zielorientierten Mitarbeit zu einem wichtigen und von allen Parteien respektierten Dialogpartner der Politik. Seit 2012 setzt sich Ralf Niebergall als einer der Vizepräsidenten der Bundesarchitektenkammer für die europäische und internationale Berufspolitik der Freien Berufe ein.

An der Hochschule Anhalt ist er seit 2006 für die Professur Gebäudelehre und Entwerfen am Standort Dessau tätig. In seiner Lehre und in ausgewählten studentischen Projekten, zeigt er seinen Einsatz im Berufsstand für den jungen Nachwuchs. Mit seiner Fähigkeit zum Brückenbauen zwischen Ost und West, als Ideengeber und Initiator zahlreicher Projekte leistet er nicht nur einen wertvollen Beitrag für das Gemeinwohl des Landes Sachsen-Anhalt. Die nächste Generation an Architekten hat zudem durch seinen Wissensschatz und sein Engagement ein Vorbild zum Nacheifern.