Neuigkeiten-Detail

Deutschlandstipendium für exzellente EMW-Studierende

Mittwoch, 17. Oktober 2018: In feierlicher Atmosphäre im Schloss Köthen wurde insgesamt 33 Studierenden der Hochschule Anhalt ein Deutschlandstipendium verliehen - eingegangen waren insgesamt ca. 200 Bewerbungen. Zehn der diesjährigen Stipendiat/-innen studieren in Bachelor- und Masterstudiengängen am Fachbereich EMW:

  • Herr Nour Aldin Alsaleh
  • Herr Jannik-Loris Balint
  • Frau Lisa Bauer
  • Herr Christian Becker
  • Herr Julian Brust
  • Herr Amjad Kassoumeh
  • Herr Ferdinand Lorek
  • Herr Christian Nießner
  • Herr Nirat Raut
  • Herr Ben Swiniarski

Stipendien sind in mindestens zweifacher Hinsicht eine großartige Sache: Zum einen erleichtern sie den Stipendiat/-innen die Studienfinanzierung zum anderen sind sie immer - und vor allem - zugleich Anerkennung für herausragende Leistungen und/oder besonderes Engagement. Dies gilt auch für die Deutschlandstipendien, die in diesem Jahr bereits zum achten Mal an der Hochschule Anhalt vergeben werden konnten. Die Fördergelder hierfür kommen sowohl aus institutioneller als auch aus privater Hand – zahlreiche Unternehmen sind Förderer und investieren auf diese Weise in zukünftige Fachkräfte.

Die mit einem Deutschlandstipendium ausgezeichneten Studierenden erhalten 300 Euro im Monat für zwei Semester, wobei sich der Bund mit 50 Prozent an der Gesamtsumme beteiligt. Organisator und Kontaktstelle für das Programm ist das Weiterbildungszentrum der Hochschule Anhalt.

Mehr Informationen:
33 Studierende der Hochschule Anhalt erhalten ein Deutschlandstipendium
Fotogalerie zur Festveranstaltung am 17. Oktober 2018 und Näheres zum Deutschlandstipendium