Neuigkeiten-Detail

Ein Ideenlabor für kreatives und wirkungsvolles Engagement: Der Experience Design Workshop mit Sophia von Bonin

Erfahrungen kreieren, die in Erinnerung bleiben. Darin übten sich die Studierenden des Masterstudiengangs Online-Kommunikation in einem dreitägigen Workshop im neuen Projektraum COI der Hochschule Anhalt.

Angeleitet und unterstützt wurden sie dabei von Sophia von Bonin,  Organisationsberaterin, Trainerin und Gründerin aus Berlin. Gleich zu Beginn des Ideen-Labors durften die Studierenden ihre Storytelling-Skills unter Beweis stellen und sich in 30 Sekunden mit einer persönlichen Kurzgeschichte vorstellen. Daran anschließend wurden sie in Teams und zu einer bereits bestehenden studentischen Veranstaltung ein- und zugeteilt. Ihre Aufgabe? Die Veranstaltungen neu erfinden und eine erinnerungswürdige und verbindende Experience schaffen! 

Im Laufe des zweiten Seminartages erhielten die Masterstudierenden Crashkurse zu den Themen “Experience Design” und “Design Thinking” und lernten dort, wie sie besondere Erfahrungen schaffen und gestalten können. Zudem durften sie auch selbst wieder aktiv werden und auf dem Campus nach auskunftsfreudigen Studierenden und Lehrenden suchen. Ihr Ziel? Erfahrungen mit und Eindrücke von den Veranstaltungen sammeln und Bedürfnisse und Wünsche an die Veranstaltungsformate ermitteln. Da dies gut und schnell gelang, konnten die Studierenden schon bald mit der Entwicklung erster Ideen für eine Neugestaltung ihrer Events beginnen. 

Am dritten und letzten Tag stand alles im Zeichen des Ideenaustauschs und Feedbacks unter den Projektgruppen. Basierend auf den Rückmeldungen zu ihren bisherigen Gedanken konzipierten die Teams Prototypen der neuen & innovativen Veranstaltungsformate. Diese bildeten den krönenden Abschluss des Workshops und wurden sich gegenseitig auf kreative Art und Weise vorgestellt.