Neuigkeiten-Detail

Eine erfüllende Aufgabe: Dessauer Studierende engagieren sich für ihre Stadt

Schritt für Schritt geht es voran, im Tempo der Studierenden und Mitglieder. Zigtausende Stunden Arbeit liegen schon hinter ihnen – das „VorOrt Haus“ in der Wolfgangsstraße ist ein Mammutprojekt. Doch obwohl die Renovierung und Instandsetzung des zuletzt als Schule genutzten Backsteinhauses noch nicht abgeschlossen ist, ist es voller Leben und bereits ein etablierter Ort von Kreativität und Schaffenskraft in Dessau.

Brigitte Hartwig, Professorin für Kommunikationsdesign an der Hochschule Anhalt und Vorsitzende des VorOrt-Vereins hat sich gemeinsam mit Studierenden und Dessauern dieses Haus zur Mission gemacht: Gemeinsam wirken und schaffen sie, organisieren Lesungen, Konzerte, Zusammentreffen. Mit dem VorOrt Haus liefern sie einen Grund, warum Studierende und Dessauer auch „vor Ort“ bleiben. Ihre Vision: kulturellen und kreativen Austausch zwischen Neuankömmlingen, Dessauern und Touristen fördern. Zudem Arbeitsräume für Studierende, Büros für Start-Ups und Ateliers für Künstler bereitstellen und dabei jedem Freiraum für die eigenen Visionen bieten.

Die Studierenden der Hochschule sind fester Bestandteil des Vereins. Etwa 1.200 Studierenden bietet der Standort Dessau in 10 Studiengängen eine familiäre Atmosphäre und engen Austausch mit den Professorinnen und Professoren. Neben einer optimalen Ausbildung gibt es hier viel Entfaltungspotenzial und die Möglichkeit sich aktiv für die Studentenstadt einzusetzen, und etwas zu bewegen. Anknüpfungsmöglichkeiten gibt es viele. Eine davon ist die im Jahr 2018 erstmals stattgefundene „schaubau summer school“. Die Frage „Was können wir tun, um aufzuzeigen wie attraktiv arbeiten und wohnen in einer Mittelstadt wie Dessau sein kann?“, zog Design-Studierende aus ganz Europa an. Dieses Jahr soll es eine Fortsetzung geben.

Auch etwas kreativer unterwegs?
Für Designer in Dessau sind Summer School und das VorOrt Haus zwei von vielen Möglichkeiten, sich einzubringen. Wer sich für den integrierten Designstudiengang interessiert findet hier https://www.hs-anhalt.de/nc/studieren/orientierung/studienangebot/detail/integriertes-design-bachelor-of-arts.html mehr Informationen. Die drei Studienrichtungen Kommunikationsdesign, Produktdesign und Mediendesign werden in Dessau in einem Studiengang kombiniert. Das lässt den Studierenden die Freiheit, ihren individuellen Schwerpunkt zu wählen.
Bewerbungen für das kommende Wintersemester können bis zum 30. April eingereicht werden.

Aktuelle Medienbeiträge | MDR Meine Heimat:
Vor Ort geblieben - Der VorOrt Verein bringt Leben in ein leerstehendes Gebäude
Der Stadtgestalter – Designer Alexander Lech sieht Dessau als Experimentierfeld