Neuigkeiten-Detail

Einladung zum Live-Finale: Preisverleihung der intoMINT Challenge

Bundesweit haben 684 Schülerinnen seit März 2020 an der „intoMINT Challenge“ teilgenommen. Mädchen ab der 8. Klasse haben sich dafür in der Bildungsapp intoMINT 4.0 registriert und an einer Vielzahl an Projekten aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik teilgenommen.

Am 26. September findet das Finale der Challenge statt. Dazu sind alle Interessierten ab 17 Uhr auf den YouTube-Kanal der Hochschule Anhalt eingeladen. In einem Livestream werden attraktive Preise unter den aktivsten Schülerinnen ausgelost. Ebenfalls verlost wird der Schulpreis, für den sich vier der über 40 registrierten Schulen aus ganz Deutschland qualifizieren konnten.

Feedback erhielten die Projektleiterinnen Professorin Korinna Bade vom Fachbereich Informatik und Sprachen der Hochschule Anhalt und Michaela Frohberg von der Koordinierungsstelle Genderforschung und Chancengleichheit an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg mit ihrem Team bereits von den begeisterten Teilnehmerinnen: „Wir wollen uns für die tolle Zeit bedanken, wir hatten immer viel Spaß! Wir konnten einen neuen Bereich (Informatik) kennenlernen und hatten sehr viel Spaß am Programmieren.“

Zur Preisverleihung geben die beiden Koordinatorinnen einen Rückblick über die Herausforderungen und Meilensteine des dreijährigen intoMINT Projekts.  Als weiterer Programmpunkt ist ein Impulsvortrag von „Science Influencerin“ Stina Börchers von der Universität Göteborg (Schweden) über die Darm-Hirn-Kommunikation geplant. Als Höhepunkt des Streams werden Prof. Dr. Korinna Bade und Prof. Dr. Jörg Bagdahn, Präsident der Hochschule Anhalt, die von der Veenker-Stiftung gesponserten Preise verlosen.

Interessierte sind herzlich eingeladen, dem Finale der intoMINT Challenge 2020 live auf dem YouTube-Kanal der Hochschule Anhalt beizuwohnen. Den Direktlink zum Livestream sowie weitere Informationen finden Sie unter: www.intomint.de/intomint/programm-finale-2020

Zum YouTube-Kanal der Hochschule Anhalt