Neuigkeiten-Detail

Erfolgreiche Zukunftsaussichten für Anhalt und Europa

Tag der offenen Hochschultür und Europatag an der Hochschule Anhalt in Bernburg

Am Samstag, dem 4. Mai 2013 finden von 10:00 bis 15:00 Uhr der Tag der offenen Hochschultür und der Europatag am Standort Bernburg-Strenzfeld der Hochschule Anhalt und der Tag der offenen Tür an der Landesanstalt für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (LLFG) des Landes Sachsen-Anhalt statt. Die Informationsveranstaltungen bieten Interessierten einen umfassenden Einblick in die unterschiedlichen Fachbereiche und Studiengänge der Hochschule sowie in die Arbeitsweise der Landesanstalt. Außerdem gibt es zahlreiche Veranstaltungen anlässlich der Europawoche.

In der Eröffnungsveranstaltung, die um 10:00 Uhr im Römerhaus beginnt, erhalten die Besucher einen ersten Überblick über die Hochschule und Fachrichtungen. Danach bieten die zwei Fachbereiche Landwirtschaft, Ökotrophologie und Landschaftsentwicklung sowie Wirtschaft zahlreiche Informationsangebote zu den Bachelor- und Masterstudiengängen an. Alle Studiengänge werden einzeln vorgestellt und die Anforderungen und Jobperspektiven besprochen. Spezielle Veranstaltungen geben Auskünfte zu den jeweiligen Studienfächern wie beispielsweise ein Vortrag zur Botanik im Wandel der Zeiten oder die Sprechstunde der Studierenden im campus.office. Es gibt Schnuppervorlesungen zur Ökotrophologie und Landschaftsarchitektur, Immobilienwirtschaft und International Trade.
Neben Präsentationen zu den Studienschwerpunkten können die Gäste die optimal ausgestatteten Räume, wie zum Beispiel die Computerpools, die Bibliothek und die Labore besichtigen und mit Studierenden über ihre persönlichen Erfahrungen an der Hochschule sprechen. Um den „grünen“ Campus besser kennen zu lernen, finden Feldrundfahrten und Campusführungen statt.

In diesem Jahr finden außerdem zahlreiche Veranstaltungen zum Thema „Europa zum Anfassen, zum Mitmachen, zum Ausprobieren“ im Rahmen der Europawoche 2013 statt. Es wird eine Vortragsreihe über EU-Politik organisiert, eine Posterausstellung und verschiedene Präsentationen von ausländischen Partneruniversitäten, Projektpartnern und internationalen Absolventen gezeigt sowie eine interaktive Veranstaltung der Studiengänge zu europaspezifischen Inhalten des jeweiligen Studiengangs präsentiert. Die Veranstaltung wurde durch die Staatskanzlei des Landes Sachsen-Anhalt gefördert.

Die Mitarbeiter der LLFG informieren umfassend über eine umweltfreundliche und nachhaltige Landwirtschaft. Wer mehr über die Bestimmung von Nährstoffgehalten im Boden wissen möchte oder welche Funktion das Eiweiß im Weizenmehl hat, kann sich im Labor der LLFG informieren. Hier wird gezeigt, wie Brötchen gebacken werden. Bei den Feldrundfahrten werden die Schwerpunkte der Versuchsarbeit vorgestellt. Verbraucherinformationen zum Ökologischen Landbau, Arznei- und Gewürzpflanzenanbau, Pflanzenbau und Pflanzenschutz vervollständigen das Informationsangebot.

Weitere Informationen und das Programm.