Neuigkeiten-Detail

Fachbereich Landwirtschaft, Ökotrophologie und Landschaftsentwicklung präsentiert:

Die Hochschule Anhalt präsentiert sich online vom 9. Februar bis 12. Februar 2021 auf der EuroTier und Energy Decentral 2021. Die EuroTier ist die weltweite Leitmesse für Tierhaltungsprofis und als Plattform für Innovationen in der modernen Tierhaltung bekannt. Der Fachbereich Landwirtschaft, Ökotrophologie und Landschaftsentwicklung ist über den digitalen Gemeinschaftstand der deutschen Hochschulen erreichbar und stellt innovative Projekte mit dem Fokus auf Tierhaltung, Tierzucht und Fütterung landwirtschaftlicher Nutztiere sowie dem nachhaltigen Ressourceneinsatz landwirtschaftlicher Betriebe vor.

So befasst sich in den kommenden vier Tagen die Arbeitsgruppe um Professorin Simone Kraatz und Professor Heiko Scholz mit Themen der Landwirtschaft und des Agribusiness unter besonderer Berücksichtigung des natürlichen Lebensraums. Sie sprechen und diskutieren darüber, dass die Potenziale und die Weiterentwicklung zukunftsfähiger Nutztierhaltungssysteme eine stetige Verbesserung der Produktions- und Arbeitsprozesse erfordert. Dabei sind die Anwendung eines kontinuierlich optimierten Hygiene-, Gesundheits- und Reproduktionsmanagements oder die Weiterentwicklung hochmoderner Zuchtprogramme notwendig.

Dass die Besucherinnen und Besucher sich zurechtfinden, dafür sorgen die Landwirtschaftsstudierenden der Hochschule Anhalt. Auf der virtuellen Plattform werden die Gäste zunächst von ihnen empfangen und durch den Gemeinschaftsstand der deutschen Hochschulen geführt. Ebenso wie das Professoren- und Mitarbeiterteam stellen sie in Fachvorträgen ihre Projekte aus dem Studium vor, geben Studieninteressierten Einblicke in ihr Studium und sprechen mit ihnen über ihre Erfahrungen an und mit der Hochschule Anhalt.

Interview mit Sebastian Mittermaier von Naturland
Weiterhin werden auf dem roten Sofa der virtuellen DLG-Hauptbühne Interviews mit namhaften Ansprechpartnern aus der Agrarbranche geführt. Der Bernburger Fachbereich konnte hierfür den Referenten für Agrarpolitik Sebastian Mittermaier von Naturland, dem Verband für ökologischen Landbau e.V. gewinnen. Am 12. Februar 2021 um 9:30 Uhr spricht er in einem Interview mit Landwirtschaftsstudentin Laura Schridde über die Personalpolitik von Naturland e.V. in Bezug auf die Einstellung von Hochschulabsolventinnen und -absolventen und welche Erwartungen damit verbunden sind.

Digtales Alumnitreffen
Gleich darauf am Nachmittag ab 16 Uhr sind alle Ehemaligen der Hochschule Anhalt zum digitalen Alumnitreffen eingeladen. Zusammen mit der Dekanin des Fachbereichs, Professorin Elena Kashtanova, und Professor Heiko Scholz besteht für sie die Möglichkeit über die neuesten Entwicklungen in der Branche, am Arbeitsmarkt und in der angewandten Forschung ins Gespräch zu kommen und sich zu vernetzen.

Das vollständige Programm und der Link zur Online-Präsenz des Fachbereichs sind auf der Webseite der Hochschule unter www.hs-anhalt.de/eurotier erreichbar.

Die Tickets zur Veranstaltung können über das elektronische Ticketsystem der DLG kostenfrei generiert werden.