Neuigkeiten-Detail

FOSSGIS-Konferenz zu GPS und Geocaching in Dessau-Roßlau

Vom 20. bis 22. März 2012 findet die FOSSGIS 2012 in Dessau-Roßlau statt. Auf der Konferenz werden Neuigkeiten und Hintergründe zu Geo-Technologien mit freier Software und freien Daten präsentiert. Die FOSSGIS ist die größte deutschsprachige Anwenderkonferenz für freie Geoinformationssysteme und freie Geodaten.

Die dreitägige Konferenz wurde vom Verein (FOSSGIS e.V.) und einem Team der Hochschule Anhalt vorbereitet. Im Team arbeiteten Geoinformatik-Studierende, Mitarbeiter und Professoren des Instituts für Geoinformation und Vermessung am Fachbereich Architektur, Facility Management und Geoinformation Hand in Hand. Die Hochschule ist Austragungsort der Veranstaltung. Besonders für die Workshops werden die Computerpools und damit die gute technische Ausstattung im Bereich der Geoinformatik der Hochschule am Standort Dessau genutzt.

GPS, Geocaching und Karten im Web erschließen sich einem immer größeren Personenkreis. In mehr als 60 Vorträgen spannt sich der Themenbogen der FOSSGIS-Konferenz von der Datenaufbereitung mittels freier Geodaten (OpenStreetMap) über  Geodateninfrastrukturen  bis  hin  zu  Technologien  zur Bearbeitung, Veredlung und Visualisierung Geodaten. Die FOSSGIS-Konferenz spiegelt so den Trend der
steigenden Durchdringung des Alltags mit Karten und Geodaten wider. Die Vorträge richten sich an Einsteiger und Experten. In Hands-On Workshops und Anwendertreffen
erhalten die Teilnehmer Einblick in aktuelle Entwicklungen, Anwendungsmöglichkeiten und Neuigkeiten von Softwareprojekten. Im Bereich freier Geodaten stellt die integrierte deutschsprachige OpenStreetMap Konferenz eine ideale Veranstaltung dar, um sich über den aktuellen Stand dieses renommierten Projektes zu informieren.

Zwischen 400 und 500 interessierte Teilnehmer werden auf der Veranstaltung erwartet. Dabei ist das Teilnehmerfeld bunt gemischt. Vom engagierten Hobbyisten über Mitarbeiter der Verwaltung bis hin zum professionellen OpenSource Entwickler, sind alle Interessengruppen vertreten.

Weitere Informationen unter: http://fossgis.de/konferenz/2012/

Hintergrund:
FOSSGIS ist die Abkürzung für Freie und Open Source Software für Geoinformationssysteme. Der FOSSGIS e.V. ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein, der freie Software aus dem GIS-Bereich und freie Geodaten fördert, um deren Verbreitung zu vergrößern. Zu den Zielen des Vereins gehört u.a. die Bereitstellung freier GIS Software und freier Daten sowie die Förderung ihrer Verfügbarkeit. Zudem unterstützt der Verein den Meinungsaustausch und die Zusammenarbeit von
Anwendern, Entwicklern und Forschern.