Neuigkeiten-Detail

Freunde finden, ein guter Abschluss & eine schöne Studienzeit

Mit welchen Erwartungen beginnen Studierende ihr Studium an der Hochschule Anhalt? Diese Frage stellten Professor Daniel Michelis, Standortsprecher des Campus Bernburg, und seine Co-Moderatorin, Landwirtschaftsstudentin Stefanie Jankowski, den Erstsemester-Studierenden Anfang Oktober während der Immatrikulationsfeier der Fachbereiche Wirtschaft sowie Landwirtschaft, Ökotrophologie und Landschaftsentwicklung.

Wie auch schon im letzten Jahr sind das Knüpfen von Freundschaften, ein guter Abschluss und eine rundum schöne Studienzeit die drei meistgenannten Wünsche der Studienanfänger. Neben gemeinsamen Partys, die sie mit ihren Kommilitonen feiern möchten, hegen die Erstsemester an ihr Studium die Erwartungen, ihr Wissen zu erweitern und internationale Kooperationen zu knüpfen. Sollte das Studium für die Studienanfänger im Jahr 2018 noch spaßig, lehrreich und inspirierend sein, wollen die aktuellen Erstsemester vielfältig, spannend und fundiert ausgebildet werden - und zwar durch Professoren und Dozenten, die sie unterstützen und anleiten. Letztlich wünschen sie sich ein praxisnahes Studium, das ihnen gute Zukunftsperspektiven eröffnet.

Dass die Studierenden ihr Studium und das Campusleben engagiert selbst mitgestalten können, erfuhren sie am Ende der Immatrikulationsfeier, als sie mit ihren eigenen Musikwünschen die DJ-Setlist der anschließenden Imma-Party gestalteten. Welche Hits ganz oben auf der Wunschliste standen, ist zu hören in der offiziellen Erstsemester-Playlist im Spotify-Kanal der Hochschule Anhalt: www.hs-anhalt.de/spotify