Neuigkeiten-Detail

Früher Fischladen - heute Projektraum COI

  • Foto: Verena Eidel
  • Foto: Michael Hilgendorf
  • Foto: Sebastian Köhler

Wo früher Frischfisch über den Tresen gereicht wurde, bietet die Hochschule Anhalt heute einen offenen Begegnungsort für alle. Auf knapp 90 Quadratmetern finden Interessierte am Alten Markt in Bernburg Raum für Coworking, Offene Veranstaltungen und ihre Ideen.

Möglich macht das eine Initiative aus Studierenden, die den ehemaligen Fischladen seit 2018 als Coworking und Event Space Projektraum COI betreibt. Unter der Woche stellt das 10-köpfige Team flexible, kostenfreie Arbeitsplätze und schnelles Internet zur Verfügung. Durch die zentrale Lage wirkt das COI auch auf den unmittelbaren Stadtraum ein.

So werden unter anderem neue Austausch- und Vernetzungsformate angeboten, um die verschiedenen Akteure Bernburgs, wie die Hochschule, Stadtverwaltung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft zusammenzubringen und Bernburg trotz oder gerade wegen sinkender Bevölkerungszahlen und einer vergleichsweise hohen Leerstandsquote gemeinschaftlich zu aktivieren.

Eines dieser Formate ist Pitch & Pizza. Anfang 2020 starteten Johannes Penzel und Lukas Petereit, Gründer der Online Marketing Agentur Omazing, die neue Veranstaltungsreihe.

Mit dem Ziel, Gründer:innen und Gründungsinteressierten auch in Bernburg eine Plattform rund um die Themen Netzwerken, Gründen und Ideenaustausch zu bieten, wird das Format am 20. Oktober 2021 fortgesetzt.

Gemeinschaft wird im Projektraum großgeschrieben - und zwar so: COIunity

Durch die Förderung der Hochschule Anhalt und der BWG müssen mit dem Betrieb des Projektraums keine laufenden Kosten gedeckt werden. Mitten im Zentrum der Stadt entsteht so ein offener Raum, in dem Kreative, die gern Teil einer Gemeinschaft sind, Gleichgesinnte finden. Im COI wird also nicht nur gemeinschaftlich gearbeitet, sondern auch außerhalb der Coworking-Zeiten die Community - oder besser gesagt die COIunity - großgeschrieben.

Die studentische Initiative wünscht sich, dass das COI beispielgebend für weitere Orte wird -Orte, die Ausprobieren ermöglichen, Gemeinschaft stiften und Potenziale sichtbar machen. Die Message lautet daher: "Beteiligt euch und gestaltet Stadt gemeinschaftlich! Das COI versucht dabei nach Möglichkeit zu unterstützen."

Während des Semesters ist der Projektraum COI Montag - Freitag von 10.00 bis 19.00 Uhr geöffnet. Alle Updates gibt's auf Facebook und Instagram.

Anfrage an:

Helena-Maria Philipp