Neuigkeiten-Detail

Gelungenes KAT-Fachforum in Bernburg

Das KAT-Kompetenzzentrum DIGITALES PLANEN UND GESTALTEN der
Hochschule Anhalt lud am 15. Januar 2020 gemeinsam mit dem
Fachbereich Landwirtschaft, Ökotrophologie und Landschaftsentwicklung zum Fachforum „BIM-LA – Building Information Modeling in Landschaftsarchitektur und Umweltplanung“ nach Bernburg ein.

Unter Leitung von Professor Einar Kretzler und Professor Matthias Pietsch widmete sich die Veranstaltung dem Status Quo, aktuellen Praxisbeispielen und – im Diskussionsteil – der Ermittlung gegenwärtiger Bedarfe und Herausforderungen in Planungsbüros und öffentlichen Verwaltungen. Gemeinsam mit hochkarätigen Referentinnen und Referenten mitteldeutscher Planungs- und Ingenieurbüros (GFSL gruen fuer stadt und leben – clausen landschaftsarchitekten, Leipzig und seecon Ingenieure GmbH) sowie des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen diskutierte das Fachpublikum durchaus kontrovers die Umsetzungsstrategie des BMVI - Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur – und bescheinigte darin, dass für die flächendeckende Einführung von BIM als Arbeits- und Planungsmethodik in der Grünen Branche bei Weitem nicht alle notwendigen  Rahmenbedingungen erfüllt sind. Gleichzeitig wurde jedoch deutlich, dass durch die Einführung von BIM neben neuen Herausforderungen ebenso große Chancen auf Verwaltungen und Planungsbüros zukommen.

Offene Fragen, wie die nach der vertraglichen Gestaltung von Honorar- und Architektenverträgen, werden in einer der nächsten Veranstaltungen des KAT-Kompetenzzentrum DIGITALES PLANEN UND GESTALTEN der Hochschule Anhalt beleuchtet werden.

Das KAT-Fachforum richtete sich als  Netzwerktreffen an Praktiker in Planungs- und Ingenieurbüros, an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Verwaltungen, Studierende und Lehrende, Entscheider und sonstige Akteure der Grünen Branche.

Mehr Informationen und Veranstaltungen auf: www.hs-anhalt.de/kat-dpg